Der Geist im Rathaus – Neugereuter Theäterle

„Klappe, die zweite!“
Im Neugereuter Theäterle kommt zum 25-jährigen Bestehen das zweite Stück im Jubiläumsjahr auf die Bühne.

NT-geist10Tessa Müller und Elfriede Schwarz führten bisher ein ziemlich geruhsames Leben als Beamte im Rathaus. Dies ändert sich allerdings, als Sieglinde Haselbusch als Bürgermeisterin das Ruder übernimmt. Deren ehrgeiziges Ziel ist es, den Nachbarort einzugemeinden und Oberbürger- meisterin zu werden. Um dieses Ziel zu erreichen, engagiert sie den Unternehmensberater Roland Hein, der nicht ganz uneigennützige Pläne verfolgt, die den Abriss des denkmalge-schützten Rat- hauses beinhalten.
Dass dieses jedoch der Wohnsitz des Gespenstes Nicole Nachtigall ist, das seit ihrem Ableben an das Gebäude gefesselt ist, ahnt bis dahin keiner. Als Nicole von den Abrissplänen erfährt, beschließt sie mit Hilfe von Tessa diese Pläne zu durchkreuzen…

Unter der Regie von Inka Bauer wirbelt „Der Geist im Rathaus“ von Autor Hans Schimmel ab Mitte September über die Bühne im Haus St. Monika in Neugereut.

17. September: kostenlose Generalprobe für Menschen mit Behinderung um 19 Uhr
18. September: Premiere um 20 Uhr
19. September: Nachmittagsvorstellung um 15 Uhr

Weitere Aufführungstermine und Informationen finden sich auf der Homepage des Vereins unter neugereuter-theaeterle.

Kartenbestellungen telefonisch bei Berthold Guth unter Tel.: 0711 535125

Foto, Neugereuter Theäterle

Leave a Reply