Bezirksbeirat Ost spricht sich auf Antrag der SPD für Nord-Ost-Tangentiale und Seilbahnmachbar- keitsstudie aus

Posted by Klaus on 21st Dezember 2016 in In und um Gablenberg herum, Vereine und Gruppen

K-Gondel-3Antragsteller: SPD Stuttgart-Ost

Antragsbegehren

Der Bezirksbeirat-Ost spricht sich für eine neue direkte ÖPNV-Verbindung zwischen dem Nordbahnhofviertel, insbesondere über das neu entstehende Rosensteinviertel, und der Waldebene Ost aus. Die Tangentiale könnte über eine Seilbahn angebunden werden, die die Stadtbezirke Ost und Nord direkt verbindet. Die neue Verbindung soll im nächsten Nahverkehrsentwicklungsplan aufgenommen werden.

Begründung

Der ÖPNV (Öffentlicher Personennahverkehr) hat für die Anwohner aus dem Stuttgarter Osten zwei geographisch geschuldete Schwachstellen: Die Anbindung der Waldebene Ost ist im SSB-Netz für die Anwohner aus Gablenberg, Ostheim, Stöckach und Berg sehr unattraktiv. Darüber hinaus gibt es keine direkte Verbindung zum Nachbarstadtbezirk Nord. Mit dem neuen Stadtteil Rosensteinviertel kommt ein neues Wohn- und Gewerbegebiet hinzu. Über 6.000 neue Wohnungen und 4.000 Arbeitsplätze sollen entstehen. Eine direkte Verbindung der beiden Stadtbezirke, insbesondere für das neue Rosensteinviertel, ist sehr attraktiv.

Bisher hat der Bezirksbeirat Ost die Anbindung der Waldebene Ost mit einer Seilbahn bis Gablenberg beschlossen. Die Seilbahn sollte über Gablenberg hinaus bis zum Nordbahnhofviertel verlängert werden. Denn nur mit einer Seilbahn lässt sich der Schlossgarten ohne Betonschneise überbrücken. Diese neue Linienführung ist eine gute Alternative zum motorisierten Individualverkehr.

Auszug aus dem Werkstattbericht des Nahverkehrsentwicklungsplans:

Die Landeshauptstadt Stuttgart wird bereits durch ein dichtes öffentliches Verkehrsnetz bedient. Einzelne Landschaftselemente (Waldflächen, Parks, Talflanken, Neckar) erschweren allerdings eine noch engere Vermaschung und erfordern Umwegfahrten, gelegentlich im motorisierten Individualverkehr und im öffentlichen Nahverkehr gleichermaßen. Durch eine passgenaue Netzergänzung des ÖPNV ließe sich hier die Verkehrsmittelwahl deutlich zugunsten des ÖPNV beeinflussen, in anderen Fällen zumindest ein annähernder Gleichstand zwischen ÖPNV und MIV herstellen.

 Jörg Trüdinger                                                         Daniel Campolieti

Sprecher SPD Bezirksbeiratsfraktion                  Bezirksbeirat

Bezirksbeirat Ost spricht sich auf Antrag der SPD für Nord-Ost-Tangentiale und Seilbahnmachbarkeitsstudie aus

Der Bezirksbeirat hat an der Sitzung am 14.12.2016 mit wenigen Gegenstimmen den Antrag der SPD Ost für den Nahverkehrsentwicklungsplan zugestimmt. Die SPD forderte darin eine Nord-Ost-Tangentiale, die von der Waldebene Ost bis zur Nordbahnhofstraße über das neu entstehende Rosensteinviertel führen soll. Dies soll auch ergebnisoffen mit einer Seilbahn diskutiert werden.

Ebenso hat der Bezirksbeirat die Stadtverwaltung mit einer großen Mehrheit aufgefordert, die Machbarkeitsstudie der Seilbahn in Vaihingen um die Nord-Ost-Tangentiale zu erweitern. Dann kann frühzeitig Klarheit bestehen, ob die Tangentiale über eine Seilbahn realisierbar sein kann.

„Wir freuen uns über den fast einhelligen Beschluss und gehen fest davon aus, dass die Stadtverwaltung und Gemeinderäte damit in ihr Handeln berücksichtigen“, so Daniel Campolieti, Vorsitzender der SPD Ost und führt fort: „Verkehrspolitik muss man auch mal anders und visionärer denken.“

Den genauen Wortlaut der Beschlussfassung kann bei der Stadtverwaltung erfragt werden.

Freundliche Grüße

Daniel Campolieti
Stv. Vorsitzender SPD Stuttgart
Vorsitzender SPD Stuttgart-Ost

Foto, Blogarchiv

Leave a Reply