Archive for Oktober 9th, 2017

Einladung zur Sitzung des Bezirksbeirats Hedelfingen am 17.10.2017

Posted by Klaus on 9th Oktober 2017 in Stuttgart Hedelfingen Rohracker Lederberg

Einladung-BB-Hedelfingen-17

 

 

 

 

 

 

 

 

Zum Lesen einfach Großklicken 😉

Viele Grüße

Kai Freier

Goldener Herbst im LEUZE Mineralbad

Posted by Klaus on 9th Oktober 2017 in In und um Gablenberg herum

Info der Stadt Stuttgart

Neckar-am-LeuzeDer Goldene Herbst hält am Mittwoch, 18. Oktober, Einzug in das Leuze Mineralbad – und beim Saunaevent im Oktober geht es auch wechselhaft-herbstlich zu: In der Kelo-Sauna kann jeder Besucher von 14 bis 21 Uhr bei sanften Entspannungsaufgüssen wie der Gebirgsruhe die Seele baumeln lassen oder beim Herbststurm kräftig schwitzen.

Im Ruheraum Silentium wartet mit Atemyoga eine Reise zum inneren Gleichgewicht auf die Saunabesucher. Im Bereich der Winzer-Sauna darf sich jeder Schwitzbadfreund in der Panorama-Sauna auf einen Klangschalenaufguss freuen, während im Dampfbad der Winzer-Sauna mehrmals am Tag Peelings mit Tannenzucker angeboten werden. Das Einreiben sorgt dafür, dass die Haut gründlicher gereinigt wird und Schadstoffe sowie Gifte über die Poren besser abgegeben werden können. Die Haut fühlt sich nach der Anwendung weicher und zarter an.

Das Leuze Mineralbad ist mit der S-Bahn S1, S2 und S3 bis Haltestelle Bahnhof Bad Cannstatt, der Stadtbahn U1, U2 und U14 bis Haltestelle Mineralbäder, U19 bis Haltestelle Wilhelmsplatz Bad Cannstatt und der Buslinie 56 bis Haltestelle Bahnhof Bad Cannstatt zu erreichen. Das Leuze Mineralbad, Am Leuzebad 2, 70190 Stuttgart, Telefon 216-99700. www.stuttgart.de/baeder/leuze.

Foto, Klaus

Stuttgart Ost – Zwei Männer nach Wasenbesuch überfallen – Zeugen gesucht

Posted by Klaus on 9th Oktober 2017 in In und um Gablenberg herum
Polizeibericht

K-Polizei-110Drei unbekannte Täter haben am Sonntag (08.10.2017) zwei 21 und 24 Jahre alte Männer nach einem Wasenbesuch in der Poststraße überfallen. Die drei Unbekannten sprachen die Männer gegen 00.30 Uhr an und forderten Geld und Handys von ihnen. Nachdem beide Männer ablehnten, den Forderungen nachzukommen, wurde zunächst einer der Unbekannten gewalttätig. Er zog den 21-Jährigen in eine Gasse zwischen zwei Häuser. Die beiden anderen Täter versuchten währenddessen, den 24-Jährigen durch Androhung von Schlägen wegzujagen. Bevor dieser flüchten konnte, fassten sie ihm noch in die Jackentasche. Auch dem 21-jährigen Opfer gelang die Flucht. Letztendlich erbeuteten die Täter bei keinem der beiden etwas. Im Rahmen der anschließenden Fahndung nahmen Polizeibeamte einen 24 Jahre alten Tatverdächtigen vorläufig fest. Dieser wurde nach Abschluss der ersten polizeilichen Maßnahmen zunächst wieder auf freien Fuß gesetzt. Die Suche nach den beiden anderen Tätern hält an. Die beiden Opfer beschrieben diese wie folgt: Einer der Täter war rund 25 Jahre alt, zirka 170 Zentimeter groß, von kräftiger Statur, hatte kurze blonde Haare und war Brillenträger. Er hatte einen Drei-Tage-Bart und sprach mit schwäbischem Dialekt. Er trug eine hellblaue Jeans und eine schwarze Jacke. Der andere war ebenfalls rund 25 Jahre alt, zirka 185 Zentimeter groß, hatte kurze Haare und war mit einer schwarzen Winterjacke und einer Jeans bekleidet.

Zeugen bitte bei der Kriminalpolizei Tel. 0711 8990 5778 melden.

Symbolfoto, Klaus

Stuttgart -Hedelfingen – Einbruch in Büro

Posted by Klaus on 9th Oktober 2017 in Stuttgart Hedelfingen Rohracker Lederberg

Polizeibericht

K-Polizei11Unbekannte Täter sind in der Nacht von Freitag (06.10.2017) auf Samstag (07.10.2017) in das Büro eines Aktivkinderspielplatzes im Gewann Kornacker eingebrochen. Die Täter brachen die Zugangstüren auf und durchwühlten das Mobiliar. Sie erbeuteten Bargeld in bislang nicht bekannter Höhe.

Zeugenhinweise nehmen die Beamtinnen und Beamten des Polizeireviers 5 Ostendstraße unter der Telefonnummer +4971189903500 entgegen.

Symbolfoto, Klaus

Kulturveranstaltung im Uhlbacher Rathaus in Stuttgart Uhlbach

Mittwoch, 18.10.2017, 19:30 Uhr im Rathaus Uhlbach einen Bildbericht von Alexander Frey

Mit dem Segelschiff durch die Antarktis

Antarktis-wwEin über 100 Jahre alter Dreimaster war für 7 Wochen der sichere Rückzugspunkt vor Sturm und Kälte. Die 14-köpfige Crew aus aller Herren Länder nahm uns 35 „Auszubildende“ in der südlichsten Stadt der Welt Ushuaia in Patagonien auf. Es begann ganz harmlos durch den Beagle Channel. Spätestens am Kap Horn war dann Schluss mit Lustig und wenn man mit dem Karabiner gesichert in den Wanten hängt, fühlt man sich unvermittelt als Seemann bzw. Seefrau. Das Erstaunlichste an so einer langen Reise ist die Abwesenheit von Menschen. Wir haben 48 Tage lang kein Schiff gesehen. Historisch betrachtet ist die Antarktis voll von menschlichen Dramen – wer kennt nicht Scott und Amundsen. An manchen Orten ist man diesen Forschern sehr nahe, wenn man z.B. auf South Georgia am Grab von Ernest Shackleton einen Toast ausbringt.

Eintritt. 8 € / Mitglieder 6 €

Kartenbestellung unter: info@kulturforum-uhlbach.de
Weitere Infos: www.kulturforum-uhlbach.de

Mit freundliche Grüße
Wolf Wölfel
1. Vorsitzender Kulturforum Uhlbacher Rathaus

Foto, A. Frey