Archive for Oktober 15th, 2017

„Menschen im besten Alter“

Heilandskirche

Heilandskirche

Mittwoch, 08.11.2017, 16 Uhr

„An Luthers Geburtstag brannten 1938 die Synagogen“

Pfarrer Roland Spur zeigt uns eine dunkle Seite des 20. Jahrhunderts. Die radikale Verfolgung der Juden im Dritten Reich hatte eine ihrer Wurzeln in judenfeindlichen Schriften, die Martin Luther 1423 veröffentlichte.
So schlägt Pfarrer Spur Bögen von der Zeit der Reformation in die Gegenwart des 20. Jahrhunderts und zeigt Zusammenhänge auf.

Treffpunkt: 16.00 Uhr, Gemeindezentrum der Heilandskirchengemeinde
Sickstr. 37

Info, Gemeindebrief
Foto, Klaus

Veranstaltungseinladung „Wärmewende im Quartier“ – Sanierungsgebietes Stöckach 29

Wärmewende1-im-Quartier Wärmewende2-im-Quartier

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sehr geehrte Mitglieder,

im Zuge des Sanierungsgebietes Stöckach 29, hat die Stadt Stuttgart eine interessante Einladung zur energetischen Quartiersentwicklung am
Stöckach organisiert.
Folgende Fragen stehen im Mittelpunkt der Veranstaltung:

• Wie kann die Wärmewende im Quartier umgesetzt werden?
• Kann ich mein Haus im Sanierungsgebiet an die Fernwärme anschließen?
• Welche Alternativen zum Heizen gibt es zur Fernwärme?
• Wer unterstützt mich als Eigentümer oder Wohneigentümergemeinschaft
bei der Sanierung?

Auf dem Podium diskutieren Experten der Landeshauptstadt Stuttgart, der Stadtwerke Stuttgart, der EnBW und des KfW-Teams. Stellen auch Sie Ihre Fragen! Im Anschluss können Sie sich an verschiedenen Themenständen informieren und vertiefende Gespräche mit Fachleuten führen.

Nähere Informationen finden Sie im Anhang!

Ihre FDP Stadtgruppe Stuttgart-Ost

Flyer vom Veranstalter

Blumen Bäume Landschaften – in Öl und Pastell

Gartengalerie-W24-Plakat-A3

Einladung zur Sonderausstellung Lore Scheef 

am Sonntag, 22. Oktober 2017 (Fleggatreff) geöffnet von 14:00 Uhr – 17:00 Uhr
 

14:00 Uhr Lesung mit Dirk Werner (Esslingen)

In der Gartengalerie W24 im Malerhaus am Württemberg
Württembergstraße 24, 70327 Stuttgart Untertürkheim

Homepage: www.gartengalerie-w24.de

Veranstalter: Verein zur Förderung und Pflege des Werkes von Leonhard Schmidt e.V. 

Der Hinweis kommt von Klaus Enslin, herzlichen Dank

Plakat vom Veranstalter

Flegga-Treff Untertürkheim am So 22.10.2017

Fleggatreff2017Bürgerverein-Ausstellung-UN

Untertürkheimer Ortsvorsteher von 1676 bis heute

Ortsbaumeister Julius Lusser

Ausstellung vom Bürgerverein Untertürkheim e.V.

Dauer: 10.10.04.11.17 in der Stadtteilbibliothek Untertürkheim – 2. Stock –


Sonderöffnung am Flegga-Treff: So, 22.10. 2017  12-17 Uhr
Stadtteilbibliothek Untertürkheim

Strümpfelbacher Str. 45 – 70327 Stuttgart

mfg
Klaus Enslin

Flyer, Veranstalter

Ein Abend voller Lebenslust – Konzert im MUSE-O

2017-09_Trio-BluesetteAm 4. November gastiert das Trio Bluesette im alten Gablenberger Schulhaus. Mit diesem Konzert setzt MUSE-O seine schon jetzt beliebte Reihe feiner Unterhaltungsmusik fort.

Mehr…

Trio Bluesette. Ein Abend voller Lebenslust. Ein Konzert im MUSE-O
Samstag, 4. November 2017, 20 Uhr
Eintritt € 8,-
MUSE-O, Gablenberger Hauptstr. 130, 70186 Stuttgart

Foto, Trio Bluesette

Jesu, meine Freude – Kreuzkirche Hedelfingen

Posted by Klaus on 15th Oktober 2017 in Künstler/innen, Stuttgart Hedelfingen Rohracker Lederberg

Freitag, 27.10.17, 20.00 Uhr
Kreuzkirche Hedelfingen

K-Kreuz-Kirche-Hedelf2Es fließt mir das Herz über vor Dankbarkeit gegen die Musik, die mich so oft erquickt und aus großen Nöten errettet hat.“ (Martin Luther)

Martin Luther war musikbegeistert und hat der Musik im Gottesdienst eine besondere Bedeutung beigemessen. Großartige Kirchenmusik ist aus diesem Selbstverständnis erwachsen. Motetten und Kantaten von Schütz, Buxtehude und nicht zuletzt J.S. Bach reihen sich in diese Tradition ein und geben Zeugnis von einer kulturellen Blüte.
Der Kreuzchor Stuttgart bringt am Freitag, dem 27.10.17 um 20.00 Uhr in der Kreuzkirche Hedelfingen (Amstetter Str. 25) zum Reformationsjubiläum Werke dieser Komponisten zur Aufführung. Höhepunkt sind die 5-stimmigen Motetten „Jesu, meine Freude“ von J.S. Bach, in der Choral und Bibeltext genial verwoben sind und zu ungeheurer Dramatik und Dichte geführt werden.
Die Sopranistin Undine Holzwarth ist mit der Solo-Kantate „Also hat Gott die Welt geliegt“ von Dietrich Buxtehude zu hören. Weiter stehen Motetten von Melchior Frank und Heinrich Schütz auf dem Programm.

Der Eintritt ist frei, um großzügige Spenden wird gebeten.
Ausführende:
Undine Holzwarth, Sopran
Instrumentalensemble
Kreuzchor Stuttgart
Manuela Nägele, musikalische Leitung

Weitere Informationen zum Kreuzchor: hedelfingen-evangelisch.de/kreuzkirche

Mit freundlichen Grüßen
Harald Krauß
Foto, Blogarchiv