Spende für mehr Mobilität: Mercedes-Benz übergibt Vito Tourer an das bhz Stuttgart e.V.

Posted by Klaus on 3rd Dezember 2019 in Stuttgart

Presseinfo

Stuttgart. Dank einer Initiative des Innovationslabors der Mercedes-Benz AG, Lab1886, überreicht Mercedes-Benz einen rollstuhlgerechten Vito Tourer an das bhz Stuttgart e.V. Der Umbau des Vans erfolgte durch den Aufbauhersteller AMF-Bruns GmbH & Co. KG. Die Firma ist spezialisiert auf Fahrzeugumrüstungen für Menschen mit körperlichen Einschränkungen.

Foto, Daimler, Dank einer Initiative des Innovationslabors der Mercedes-Benz AG, Lab1886, überreicht Mercedes-Benz einen rollstuhlgerechten Vito Tourer an das bhz Stuttgart e.V. (v.l.n.r. Susanne Hahn, Leiterin des Lab1886 Global, Irene Kolb-Specht, Vorstandsvorsitzende des bhz Stuttgart e.V.)

Der 3. Dezember 2019, Tag der Übergabe des Mercedes-Benz Vito an das bhz, ist der Internationale Tag der Menschen mit Behinderung. Für Susanne Hahn, Leiterin des Lab1886, ein besonderer Grund, der barrierefreien Mobilität jedes Einzelnen in der Gesellschaft mehr Aufmerksamkeit zu schenken: „Wir sind stolz auf das langjährige Engagement von Mercedes-Benz für Menschen mit Behinderung und freuen uns, diesen passgenau umgerüsteten Vito an das bhz Stuttgart übergeben zu können. Gerade beim Lab1886 schauen wir ganz genau auf herausragende Projekte und Initiativen für mehr Mobilität im Alltag – und das schließt alle Menschen und Bedürfnisse mit ein.“

Der an das bhz Stuttgart gespendete Mercedes-Benz Vito verfügt über einen Heckausschnitt mit Auffahrrampe für Rollstuhlfahrer. Das Fahrzeug kann so über die Heckrampe mit dem Rollstuhl befahren werden. Über ein Personen- und Rollstuhlrückhaltesystem wird der Rollstuhl am Fahrzeugboden befestigt und die Person sicher transportiert. Dadurch kann ein Mensch im Rollstuhl sitzend bequem befördert werden. Alternativ können zwei Personen auf zwei Drehklappsitzen Platz nehmen. Auf den weiteren Sitzplätzen ist Raum für vier Passagiere.

„Barrierefreie Mobilität spielt für unsere Arbeit und für Menschen mit Behinderung eine große Rolle“, sagt Irene Kolb-Specht, Vorstandsvorsitzende des bhz Stuttgart e.V. „Durch den neuen Vito können Bewohner und Beschäftigte im Rollstuhl beispielsweise problemlos an unseren zusätzlichen Sport- und Kulturangeboten teilhaben. Vielen Dank für diese großartige Spende gerade an diesem symbolischen Tag.“

Mehr Mobilität dank eingebauter Fahrhilfen

Bei komplexeren Lösungen, die einen großen Eingriff in die Fahrzeugergonomie erfordern, zählt Mercedes-Benz auf die Hilfe von spezialisierten Aufbauherstellern. In diesem Zuge hat die Firma AMF-Bruns GmbH & Co. KG den Umbau des Mercedes-Benz Vito vorgenommen. Unter anderem wegen seiner besonderen Heckausschnitt- und Rampenlösung für den Transport von Rollstuhlfahrern ist das Unternehmen zum VanPartner von Mercedes-Benz geworden.

Engagement für Menschen mit Behinderung

Der diakonische Träger bhz Stuttgart e.V. bietet zahlreiche Angebote für Menschen mit Behinderung: von beruflicher Bildung, Arbeit in anerkannten Werkstätten oder stationären und ambulanten Wohnangeboten bis hin zur Seniorenbetreuung. Im Süden Stuttgarts betreibt der Verein die Stammwerkstatt Fasanenhof mit derzeit rund 160 Arbeitsplätzen. Der Schwerpunkt der Werkstatt liegt auf industrieller Fertigung. Im Norden befindet sich das WerkHaus Feuerbach mit aktuell 150 Arbeitsplätzen und einem Fokus auf Dienstleistungen.

Leave a Reply