Archive for Januar 6th, 2020

Fast 600.000 Kinderbriefe haben Christkind, Weihnachtsmann und Nikolaus 2019 beantwortet

Posted by Klaus on 6th Januar 2020 in Allgemein

Pressemeldung

Kinder aus aller Welt schreiben jährlich Briefe mit ihren Weihnachtswünschen an die sieben Weihnachtspostfilialen der Deutschen Post.

Bonn – Insgesamt 599.577 Kinderbriefe mit Weihnachtswünschen haben der Weihnachts- mann, das Christkind und der Nikolaus in den sieben Weihnachtspostfilialen der Deutschen Post 2019 beantwortet. Im Jahr 2018 waren es 588.568 Briefe.

Die Zahlen im Einzelnen:

  • Himmelpfort (Brandenburg): 294.000 Briefe
  • Engelskirchen (Nordrhein-Westfalen): 132.500 Briefe
  • Himmelstadt (Bayern): 65.000 Briefe
  • Himmelsthür (Niedersachsen): 43.000 Briefe
  • Himmelpforten (Niedersachsen): 32.000 Briefe
  • St. Nikolaus (Saarland): 26.568 Briefe
  • Nikolausdorf (Niedersachsen): 6.509 Briefe.

Je nach Alter wünschten sich die Jungen und Mädchen klassisches Spielzeug, wie Bauklötze, Puppen, Malstifte oder Technik. Viele Kinder haben auch immaterielle Wünsche, wie Frieden, Gesundheit für Familienangehörige oder eine weiße Weihnacht. Zudem beschäftigt einige Jungen und Mädchen auch das Thema Klimaschutz – etwa „dass der Plastikmüll aus den Meeren verschwindet“.

Seit vielen Jahren schreiben Kinder aus der ganzen Welt Briefe und Wunschzettel an Weihnachtsmann, Christkind und Nikolaus in den sieben Weihnachtspostfilialen, die von der Deutschen Post unterstützt und vielfach auch organisiert werden. Insgesamt rund 170 oftmals ehrenamtliche Helferinnen und Helfer sorgen dafür, dass jeder einzelne Brief, der eine Absenderadresse trägt,  beantwortet wird. Die Briefe stammen dabei nicht nur aus Deutschland. An die größte Weihnachtspostfiliale in Himmelpfort beispielsweise haben Kinder aus 65 Ländern geschrieben, darunter Taiwan, Polen, China und Russland. Beantwortet werden die Kinderbriefe in verschiedenen Sprachen und teilweise sogar in Blindenschrift.

Weitere Informationen zu den Weihnachtspostfilialen finden Sie unter:

https://www.deutschepost.de/weihnachtsmann

Foto, DP DHL

15.01.2020 Kulturveranstaltung im Uhlbacher Rathaus

Mittwoch, 15.1.2020, 19:30 Uhr, Rathaus

Mt. Everest – Eine Expedition zum höchsten Punkt der Erde
Multivisions-Schau von Holger Birnbräuer

Bei seinem ersten Versuch, den höchsten Berg der Erde über dessen tibetische Nordseite zu besteigen, wurde Holger Birnbräuer im April 2015 vom schweren Erdbeben in Nepal gestoppt. Im zweiten Anlauf war der in Bad Wildbad lebende Grundschullehrer 2017 dann erfolgreich. Vom Basislager auf 5200 m Höhe aus erreichte er über fünf weitere Hochlager den höchsten Gipfel der Erde, den 8.848 Meter hohen Mount Everest. Mit eindrucksvollen Fotos, Film- und Drohnenaufnahmen nimmt Holger Birnbräuer die Zuhörer in seinem Vortrag mit auf die rund zweimonatige Expedition. Nicht zu kurz kommen hierbei auch die kulturellen Highlights der Anreise zum Berg durch Nepal und Tibet.

Eintritt: 8 € / Mitglieder 6 €

Mit freundliche Grüße
Wolf Wölfel
1. Vorsitzender Kulturforum Uhlbacher Rathaus

Pressefoto, Holger Birnbräuer

Vorbereitungskurse zur Fischerprüfung beim Württembergischen Anglerverein

Infos zur Anmeldung zu Vorbereitungskursen zur Fischerprüfung

Vereinsheim des WAV Stuttgart und Café am See

Kompaktkurs Frühjahr 2020. Termin 18.3.2020 – 22.3.2020

Stundenplan download hier (355 kB). Änderungen vorbehalten

Wochenendkurs Frühjahr 2020. Termin 29.2.2020, 1.3.2020, 7.3.2020, 8.3.2020, 14.3.2020

Stundenplan download hier (354 kB). Änderungen vorbehalten

Stundenplan für die Kurse .

Täglich von 9:00 – ca. 17:00 Uhr

4 Tage mit 6-7 Stunden theoretischem Anteil und 1 Praxistag mit ca. 8 Stunden.

Mittagspause mit Mittagessen in der Gastronomie Haus am See.

Prüfung für Frühjahrskurse 2020 beim WAV am Samstag, den 9. Mai 2020 geplant. Änderung vorbehalten

Württembergischer Anglerverein e.V.

Fotos, Blogarchiv