Archive for Januar 7th, 2020

90 Millionen Euro für den Naturschutz

Posted by Klaus on 7th Januar 2020 in Allgemein

Info

Seit 2011 hat die Landesregierung die Ausgaben für den Naturschutz auf jetzt 90 Millionen Euro verdreifacht. Zudem sind 19 Millionen Euro für die gesetzliche Umsetzung des Volkbegehrens „Rettet die Bienen“ vorgesehen und zwölf Millionen Euro für den Biotopverbund.

Der baden-württembergische Umweltminister Franz Untersteller hält die Landesregierung für die Heraus- forderungen im Naturschutz 2020 für gut und effizient aufgestellt. „Wir haben unsere Ausgaben für den Naturschutz seit dem Regierungswechsel 2011 auf mehr als 90 Millionen Euro verdreifacht“, sagte Untersteller. Das sei eine erfreuliche Entwicklung für die Artenvielfalt und die Menschen im Land. „Wir müssen aber noch besser werden, damit wir dem Verlust der Artenvielfalt so adäquat begegnen können, wie es angesichts der schon jetzt dramatischen Folgen notwendig ist.“

Der Naturschutzminister hob vor allem die Fortsetzung des Sonderprogramms für die Stärkung der biologischen Vielfalt hervor. Das Land gibt jährlich 36 Millionen Euro dafür aus, um die Biodiversität in Baden-Württemberg zu erhalten und zu verbessern. „Ohne Artenvielfalt ist kein Leben vorstellbar, deshalb gehen wir diese Menschenaufgabe mutig und tatkräftig an“, fügte Untersteller hervor. Sechs Millionen fließen dabei in begleitenden Monitoringmaßnahmen für Insekten sowie weitere Arten.

Zwölf Millionen Euro für Biotopverbund

Im Doppelhaushalt 2020/2021 sind außerdem Ausgaben von 19 Millionen Euro für die gesetzliche Umsetzung des Volkbegehrens „Rettet die Bienen“ vorgesehen. Mit zwölf Millionen fördert das Umweltministerium hier den Ausbau des Biotopverbunds. „Um die biologische Vielfalt zu erhalten, ist ein landesweiter Biotopverbund unverlässlich. Wir benötigen Flora und Fauna im Kampf gegen den Klimawandel“, betonte Minister Untersteller. Deshalb sei es auch ein großer gesellschaftlicher Erfolg, dass das Land das Volksbegehren mit den Initiatoren und beteiligten Verbänden weiterentwickelt hat. „Wir müssen jetzt unbedingt dafür sorgen, dass der Biotopverbund mit den Kommunen vor Ort auch landesweit umgesetzt wird.“

Foto, Blogarchiv

Beginn der Jugendratswahlen 2020

Posted by Klaus on 7th Januar 2020 in Stuttgart

Info

In der Landeshauptstadt finden die dreizehnten Jugendratswahlen von Montag, 13., bis Freitag, 31. Januar, statt. Es werden 197 Jugendräte neu gewählt.

Jugendratsgremien werden in folgenden Stadtbezirken gewählt: Bad Cannstatt, Botnang, Feuerbach, Möhringen, Mühlhausen, Obere Neckarvororte (Hedelfingen, Obertürkheim, Untertürkheim, Wangen), Plieningen und Birkach, Sillenbuch, Vaihingen, Weilimdorf, Zuffenhausen sowie in den Innenstadtbezirken Nord, Ost, Süd und West. Für die 15 Gremien stellen sich insgesamt 343 Kandidatinnen und Kandidaten zur Wahl (siehe Tabelle auf der folgenden Seite).

Gewählt werden kann bis 28. Januar per Briefwahl und bis 31. Januar per Urnenwahl, zum Beispiel in Schulen und Jugendhäusern.

Rund 22.500 Wahlberechtigte erhalten in diesen Tagen ihre Wahlunterlagen. Diese umfassen einen Stimmzettel, die Briefwahlunterlagen und ein Wahlplakat, mit dem sich die Kandidatinnen und Kandidaten des jeweiligen Bezirks vorstellen. Ab dem 13. Januar sind die Wahlhelferteams mit der „fliegenden Wahlurne“ unterwegs. Auf diese Weise werden den wahlberechtigten Jugendlichen an Schulen und Jugendhäusern Termine zur Urnenwahl angeboten. Wer keinen dieser Termine wahrnehmen kann, hat die Möglichkeit, von zu Hause aus per Briefwahl seine Stimmen abzugeben.

Am Freitag, 31. Januar, werden ab 14 Uhr in jedem Wahlbezirk die Stimmen ausgezählt. Die Ergebnisse werden unter www.jugendrat-stuttgart.de und im Amtsblatt bekanntgegeben. Am Mittwoch, 19. Februar, werden um 18 Uhr die neu gewählten Jugendräte von Oberbürgermeister Fritz Kuhn im Rathaus begrüßt und die ausscheidenden Jugendräte verabschiedet. Bis Ende März finden die konstituierenden Sitzungen der neuen Jugendratsgremien statt.

Die Termine der Urnenwahl sowie die Wahlplakate sind unter www.jugendrat-stuttgart.de sowie auf den Social-Media-Kanälen der Jugendräte abrufbar.

Bezirk Zu wählende Sitze Bewerber gesamt Wahlberechtigte
Bad Cannstatt 17 43 3.163
Botnang 9 13 564
Feuerbach 13 34 1.262
Möhringen 13 16 1.337
Mühlhausen 11 15 1.209
Nord 13 22 1.169
Obere Neckarvororte 15 21 1.953
Ost 15 28 1.806
Plieningen und Birkach 11 17 843
Sillenbuch 11 19 1.060
Süd 13 21 1.360
Vaihingen 15 19 2.000
Weilimdorf 13 28 1.530
West 13 22 1.466
Zuffenhausen 15 25 1.839
Gesamt 197 343 22.561

Baumfällungen in Untertürkheim

Info

Die Säge in Aktion

Im Stadtbezirk Untertürkheim müssen für den Bau des geplanten Zugangs zum Neckar im Rahmen des Projekts „Stadt am Fluß“ an der Straße Zum Ölhafen eine Hainbuche und ein Feldahorn entfernt werden.

Als kleinere Bäume werden dann noch 14 kleinere, zum Teil wild aufgegangene, Jungbäume entfernt. Die Arbeiten sollen bis Ende Februar durchgeführt werden. Nach Ende der Neubaumaßnahme sollen dort fünf Winterlinden gepflanzt werden.

Symbolfoto, Blogarchiv

Ost – Unfall auf Zebrastreifen

Posted by Klaus on 7th Januar 2020 in In und um Gablenberg herum

Polizeibericht 7.01.

Bei einem Verkehrsunfall in der Ostendstraße ist am Dienstagmorgen (07.01.2020) eine 25 Jahre alte Frau verletzt worden. Die 25-Jährige überquerte gegen 07.10 Uhr einen Zebrastreifen in der Ostendstraße. Ein 35 Jahre alter Citroen-Fahrer übersah offenbar die Frau und kollidierte mit ihr. Rettungskräfte brachten die Frau mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus, der Schaden am Auto beträgt etwa 1.000 Euro.

Foto, Blogarchiv

Ost – Glasdach mit Feuerwerkskörper beschädigt – Zeugen gesucht

Posted by Klaus on 7th Januar 2020 in In und um Gablenberg herum

Polizeibericht 7.01.

Ein bislang noch unbekannter Täter hat am Sonntag (05.01.2020) unter einem Glasvordach eines Gebäudes eine Feuerwerksbatterie gezündet und dadurch einen Schaden verursacht. Zeugen bemerkten gegen 18.00 Uhr mehrere Schläge sowie Lichtquellen vor einem Gebäude an der Ostendstraße und entdeckten bei einer Nachschau eine angezündete Feuerwerksbatterie. Diese hatte der Täter vor dem Eingangsbereich direkt unter einem Glasvordach platziert und im Anschluss angezündet. Das Feuerwerk zerschlug dabei das Glasdach. Zeugen beobachteten kurz vor dem Abbrennen einen Mann, der sich in diesem Bereich aufhielt. Zum Tatzeitpunkt trug er eine blau-weiße Mütze. Eventuell entfernte sich der Unbekannte in Richtung Strombergstraße.

Zeugen werden gebeten, sich beim Polizeirevier 5 Ostendstraße unter der Rufnummer +4971189903500 zu melden.

Foto, Blogarchiv

Das Kulturforum Uhlbach veranstaltet Rock- konzert in der Mehrzweckhalle Uhlbach am 25.1.2020

Samstag, 25.1.2019,19.30 Uhr, Mehrzweckhalle Uhlbach, Asangstr. 221

Oldies but Goodies
6. Rockkonzert mit den Caverns in Uhlbach

Das jährliche Rocken in Uhlbach zum Jahresbeginn hat bereits Kult-Status, ab jetzt in der neuen Uhlbacher Mehrzweckhalle. Die Caverns, seit über 50 Jahren erfolgreich durch ihre musikalische Vielfalt, ihrem mehrstimmigen Gesang und mit ihrem Originalsound der Sixties, lassen ihre begeisterten Fans um Jahrzehnte jünger werden: Beatles, Hollies, Searchers, Kinks, Beach Boys, Mamas and Papas… Zitat Stuttgarter Zeitung: “Besser als das Original!” Nehmen Sie das positive Lebensgefühl der Sixties von diesem Abend mit nach Hause!

Eintritt: 15 € / Vorverkauf und Mitglieder 13 €

Mit freundliche Grüße
Dr. Wolf Wölfel
1. Vorsitzender Kulturforum Uhlbacher Rathaus
www.kulturforum-uhlbach.de

Pressefoto, Caverns