Verbesserungen in der Schülerbeförderung

Posted by Klaus on 3rd Februar 2013 in Allgemein, Stuttgart

Pressemitteilung

Für eine Verbesserung der besonderen Schülerverkehre für behinderte Kinder hat der Verwaltungsausschuss des Gemeinderats die Qualitätsstandards für die neue Vergabe deutlich angehoben. Damit werden die Anregungen der Eltern und der Schulen aufgenommen. Seit den 90er Jahren werden zunehmend auch schwerst mehrfach behinderte Kinder mit chronischen  in Sonderschulen aufgenommen und müssen transportiert werden.

Wir sehen in diesen besseren Qualitätsstandards auch einen wichtigen Beitrag zur Inklusion der behinderten Kinder. Mit dem Schulbesuch sollen sie befähigt werden Techniken zu erlernen, die ihnen eine bessere Teilhabe am gesellschaftlichen Leben ermöglicht.

Die Stadt Stuttgart wird damit ihrer Verantwortung für die behinderten Schüler/Innen gerecht. Schon jetzt wird für die 550 zu befördernden Schüler je Schüler im Jahr rund 19.364 Euro ausgegeben, der verbleibende Zuschussbedarf der Stadt  für einen  Schüler  beträgt heute rund 6.450 Euro.

Es bleibt für die Freien Wähler die spannende Frage, ob es Bieter geben wird, die diese hohen Anforderungen erfüllen können und welche weiteren Kosten auf die Stadt zukommen werden.

„Ich begrüße die Verbesserung die Qualitätsstandards für die nächste Ausschreibung der Schülerverkehre. Sie sind auch eine notwendige Anpassung, damit auch schwerst mehrfach behinderten Kindern der Schulbesuch ermöglicht wird. Dies halte ich für einen maßgeblichen Beitrag zur Inklusion der behinderten Kinder“, so der Fraktionsvorsitzende Jürgen Zeeb.

Gemeinderatsfraktion der Freien Wähler
Marktplatz 1 (Rathaus)
70173 Stuttgart
Telefon (0711) 2 16 67 37
Telefax (0711) 2 16 76 96
e-mail: freie-waehler(at)stuttgart.de
http://www.freie-waehler-stuttgart.de

Leave a Reply