Was passiert mit den Kirchen in Stuttgart???

Posted by Klaus on 5th Februar 2013 in Allgemein, Fotos, In und um Gablenberg herum, Stuttgart

Nach dem Ladensterben kommt das Kirchensterben, wer hätte sich das träumen lassen

Die Mitglieder gehen zurück, ergo, das Geld fehlt um wichtige Sanierungen zu stemmen.

Die Auferstehungskirche wurde verkauft und wird nun abgerissen. In Botnang wurde die neuapostolische Kirche bereits abgerissen, musste einem Neubau weichen. Andere Gebäude wurden verkauft (Lutherhauskirche (Ost), Gemeindehaus der Lukaskirche  (Ost) verkauft, Gemeindehaus in der Schlüsselwiesenstraße verkauft. Bei der Berger Kirche sollte der Turm (700 000€) dringend saniert werden. Eine Idee zur die Sanierungskosten reinzubekommen indem eine Urnenwand in der Kirche errichtet wird, ist meines Erachtens äußerst fraglich. Die Wangener kämpfen ja schon seit Jahren um eine Urnenwand auf Ihrem Friedhof und bekommen dazu keine Genehmigung. Auch die Gablenberger Petrus Kirche sollte nach unseren Informationen schon verkauft werden. Die russische Kirche in der Neue Straße wurde ebenfalls verkauft und in ein Wohnhaus umgewandelt.

Bereis veräußert, die  methodistische Kapelle in Botnang und das ev. Pfarramt in Obertürkheim Uhlbacher Straße.

Weitere Kirchen stehen auf der roten Liste.

 

 

 

 

 

 

Es gibt aber auch andere Beispiele, die Veitskapelle in Münster wurde neu renoviert und die ev. Kirche Alt-Heumaden soll in neuem Glanz erstrahlen.

wikipedia/Kirchen in Stuttgart

Fotos, Klaus

One Response to “Was passiert mit den Kirchen in Stuttgart???”

  1. […] Leider sind am Turm der Kirche die Schäden nicht zu übersehen. Zur Sanierung fehlt leider das Geld. Siehe hierzu auch unseren Beitrag, Was passiert mit den Kirchen in Stuttgart??? […]

Leave a Reply