Archive for Juli 6th, 2019

Radtour von Bebenhausen nach Kirchheim unter Teck

Posted by Klaus on 6th Juli 2019 in Allgemein, Veranstaltungen - TV - Tipps - Kuriositäten

Info, Finanzministerin

Mit dem Fahrrad die Kulturdenkmäler in Baden-Württemberg entdecken. Viele Schlösser, Klöster, Burgen und historische Gärten auch mit dem Fahrrad. Bei der diesjährigen Schlösser-Radtour waren auch Finanzsstaatssekretärin Gisela Splett und die ADFC-Landesvorsitzende Gudrun Zühlke dabei.

Finanzstaatssekretärin Gisela Splett und die Landesvorsitzende des ADFC Baden-Württemberg, Gudrun Zühlke, haben das Kloster und Schloss Bebenhausen sowie das Schloss Kirchheim mit dem Fahrrad besucht. Die Radtour von Bebenhausen über Walddorfhäslach, Neckartailfingen und Neckarhausen bis nach Kirchheim unter Teck war rund 40 Kilometer lang.

„Auch bei der Tour von Bebenhausen nach Kirchheim zeigt sich wieder, wie gut erreichbar viele Schlösser, Klöster, Burgen und historische Gärten auch mit dem Fahrrad sind. Kultur und Sport passen ideal zusammen“, sagte Finanzstaatssekretärin Gisela Splett.

Die Schlösser-Fahrradtour erfolgte auch in diesem Jahr wieder in Zusammenarbeit mit dem ADFC Baden-Württemberg e. V. „Das Fahrrad ist das ideale Verkehrsmittel, um Kultur- und Landschaftsgenuss nachhaltig miteinander zu verbinden“, unterstrich Gudrun Zühlke, Landesvorsitzende des ADFC.

Kloster aus dem 12. Jahrhundert

Die Tour startete in Kloster und Schloss Bebenhausen, das zwei bedeutende geschichtliche Epochen verkörpert. Das Zisterzienserkloster lässt das Mittelalter lebendig werden, das Jagdschloss zeigt den Aufenthaltsort der württembergischen Herrscher im 19. und 20. Jahrhundert. Die Zisterziensermönche haben das Kloster im 12. Jahrhundert von den Prämonstratensern übernommen. Es wurde am Rand des Schönbuchs in einem weiten Waldgebiet gegründet. „Die idyllische Lage von Kloster und Schloss Bebenhausen hat auch heute noch seinen ganz eigenen Reiz. Hier trifft die Baukunst der Zisterzienser auf die Wohnkultur der Könige von Württemberg“, erklärte Splett. Das Land hat in den letzten fünf Jahren rund 2,7 Millionen Euro in das Kloster und Schloss Bebenhausen investiert, davon allein rund 340.000 Euro zur Verbesserung der Barrierefreiheit.

Ziel der Schlösser-Fahrradtour war Schloss Kirchheim. Es gehört zu den sieben Landesfestungen des Herzogtums Württemberg. Herzog Ulrich von Württemberg ließ sie im 16. Jahrhundert bauen, um sein Territorium zu verteidigen. Später diente das Schloss den württembergischen Landesherren als Unterkunft bei Jagdausflügen oder während des Sommeraufenthalts. Ab 1628 nutzten herzogliche Witwen Kirchheim als Wohnsitz, etwa Franziska von Hohenheim oder Henriette von Württemberg. Seit 2012 hat das Land rund 1,1 Millionen Euro in das Schloss Kirchheim investiert. „Diese Investitionen kommen allen Besucherinnen und Besuchern zugute, die sich für unser historisches Erbe interessieren“, so die Staatssekretärin.

Fotos, Klaus

Geplante Unitymedia Wartungsarbeiten vom 08. bis 11.07.2019

Posted by Klaus on 6th Juli 2019 in Stuttgart

Lieber Unitymedia Kunde,

es liegt uns sehr am Herzen Ihnen immer zuverlässig Highspeed-Internet, Kabelfernsehen und Telefonie zu bieten, deshalb verbessern wir regelmäßig unser Netz für Sie.

Wo? Raum Stuttgart
Wann? Vom 08. bis 11.07.2019, jeweils zwischen 07:00 und 18:00 Uhr

Sie müssen nicht vor Ort sein.

Es kann zu Beeinträchtigungen Ihrer Unitymedia Dienste kommen, die maximal 10 Minuten andauern werden. Danach funktioniert alles wieder wie gewohnt.

Für Notrufe nutzen Sie in dieser Zeit bitte den Mobilfunk.

Weitere Infos: unitymedia.de

Aufführung Singspiel „König Drosselbart“, 14.7.19, Kreuzkirche Hedelfingen, 14:30 Uhr

Singspiel „König Drosselbart“

Sonntag, 14.7.2019, 14:30 Uhr
Kreuzkirche Hedelfingen

Singen macht Spaß – dies war den über 30 Vorschul- und Schulkinder anzusehen, die beim „SingPROJEKTsamstags“ teilnahmen, um jetzt am Sonntag, 14.7.19 um 14:30 Uhr in der Kreuzkirche Hedelfingen (Amstetter Str. 25) das Märchen „König Drosselbart“ zusammen mit der Kinder- und Jugendkantorei Oberer Neckar und dem Jungen Instrumental-Ensemble als Singspiel aufzuführen.

In der szenischen Aufführung dieses bekannten Märchens von den Gebrüder Grimm und der Musik von Gunther Martin Göttsche wird in witzigen und abwechslungsreichen Dialogen erzählt, wie es nach vielen Irrungen und Wirrungen zum Happy End kommt und die ungezogene, zickige Prinzessin schlussendlich zur Frau des König Drosselbarts und eine würdige Königin wird.

Leitung: Kirchenmusikdirektorin Manuela Nägele

Ein unterhaltsames Vergnügen für die ganze Familie! – Eintritt frei.

Mit freundlichen Grüßen 

Harald Krauß
Öffentlichkeitsarbeit Kantorat

Hedelfingen / Rohracker-Frauenkopf / Wangen

Foto, Blogarchiv

Mein Plan. Nimms richtig!

Mein Plan. Nimms richtig!

Mittwoch, 17. Juli um 14.30 Uhr

Gesundheit ist so viel mehr als Medikamente. Genauso wichtig wie die Auswahl und die Dosierung eines Wirkstoffs, ist die gut aufeinander abgestimmte Einnahme der Medikamente. Mit aufgeklärtem Wissen, positiver Erwartung und Eigenverantwortung kann der Patient großen
Einfluss auf den Therapieerfolg und damit auf sein Wohlbefinden nehmen.
Gute Kommunikation mit dem Arzt und Apotheker gehören unbedingt dazu. Mit „Mein Plan“ stellt das Gesundheitsamt einen Medikationsplan für einen sinnvollen Umgang mit Arzneimitteln und Medikamenten vor. Herzliche Einladung!

Wangener Begegnungsstätte
Ulmer Straße 347
70327 Stuttgart