Antrag „Dringend: Sonderfahrpläne des ÖPNV sofort zurücknehmen – Fahrpläne am Bedarf orientieren!“

Antrag der Stadträtinnen/ Stadträte – Fraktion Freie Wähler-Gemeinderatsfraktion 24.03.2020 13:24Uhr

Wie heute Morgen in den sozialen Medien zu lesen war und mittlerweile auch die Stuttgarter Presse berichtet (siehe zum Beispiel Stuttgarter Nachrichten (Scharfe Kritik an Stadt und S-Bahnen), wirken sich die seit heute geltenden Sonderfahrpläne für Busse und Bahnen (zumindest teilweise) negativ auf die Platzverhältnisse in den Fahrzeugen des ÖPNV aus.
Es ist die Rede von Gedränge und übervollen Bahnen. In Zeiten, in denen das oberste Gebot für die Menschen heißt, aufgrund des Coronavirus mindestens 1,5 Meter Abstand voneinander zu halten, darf dies keinesfalls sein!

Wir beantragen:
Die SSB und der VVS nehmen ihre Sonderfahrpläne sofort zurück und/oder gestalten ihre Fahrpläne so, dass sie am Bedarf orientiert sind und die Fahrgäste in den Fahrzeugen des ÖPNV genügend Abstand voneinander halten können. Das Angebot ist eher großzügig auszulegen.

Unterzeichnet:

Jürgen Zeeb, Rose von Stein, Konrad Zaiß, Michael Schrade

Neu: Coronavirus in Stuttgart – OB Kuhn ordnet mehr Stadtbahnfahrten an
Von Thomas Durchdenwald

Foto, Blogarchiv

Leave a Reply