Archive for November 1st, 2016

Neue Baustelle auf der B295 zwischen Renningen und Weil der Stadt ab 2. November 2016

Posted by Sabine on 1st November 2016 in Heckengäu

Ren1-Kreuzung-B295Und zwar zwischen der Kreuzung zur Kreisstraße am Kindelberg (an der Bergwaldhalle) und der Kreuzung zur K 1007/K 1006 Richtung Ihinger Hof.

K1013, Verlängerung der Malmsheimer Straße bei Weil der Stadt an der Eisenbahnbrücke halbseitig gesperrt. Der Verkehr wird duch eine Baustellenampel geregelt.

Siehe hierzu leonberger-kreiszeitung/renningen-weil-der-stadt-eine-baustelle-jagt-die-naechste und leonberger-kreiszeitung / renningen-weil-der-stadt-diesmal-geht-die-umleitung-nicht-durch-die-stadt

Foto, Klaus

Noch bis 24 Uhr Feinstaubalarm

Posted by Klaus on 1st November 2016 in Stuttgart

K-Trotz-Feinstaub-Foto, Klaus

Unterschiedliche Rebsorten ergeben im Herbst tolle Bilder

Posted by Klaus on 1st November 2016 in Fotos

Fotos, Klaus

Renninger Krippe 2016/17 – Thema „Eine feste Burg ist unser Gott“

RK2013-14-10Die 37. Renninger Krippe wird am 3. Advent 2016 feierlich eröffnet und kann bis zum 5. Februar 2017 täglich besichtigt werden.

Die Krippe ist in der Martinuskirche, Westerfeldstr. 19 in 71272 Malmsheim aufgebaut.

Infos: krippe renningen

Siehe auch: Krippen

Fotos von diesem Jahr: Renninger Krippe 2016/17 in Malmsheim – „Eine feste Burg ist unser Gott“ – Fotos

Foto, Blogarchiv

42er auf Abwegen – Baustelle Aspergstraße

Posted by Klaus on 1st November 2016 in In und um Gablenberg herum

K-Baustelle-Aspergstr- K-B-line-42
Wegen der Baustelle in der Aspergstraße muss die Buslinie 42 einen Umweg über die Plank-, Albert Schäffle-, Neue Straße fahren. Der Grund Netze BW behebt Gasstörung. Die Behinderung besteht höchstwahrscheinlich noch bis zum 4. November. 10. November laut Amtsblatt vom 3.11.2016

Fotos, Klaus

Stuttgart – Vorkommnisse im Zusammenhang mit Halloween

Posted by Sabine on 1st November 2016 in Stuttgart
Polizeibericht

S Hellow 1Stuttgart – Stadtgebiet

Im Zusammenhang mit Halloween (31.10./01.11.2016) wurde die Polizei in der Nacht zu ca. 55 Örtlichkeiten gerufen. Häufig handelte es sich um Ruhestörungen sowie um Eierwürfe gegen Gebäude, Fahrzeuge oder Personen. In vielen Fällen wurden Passanten durch maskierte oder stark geschminkte Menschen erschreckt. Bedeutende Sachschäden wurden bislang nicht bekannt.

Anmerkung: Dann hoffen wir, dass es so bleibt

Foto, Sabine