Archive for November 28th, 2016

Nico Rosberg und Williams Martini Racing gewinnen DHL Awards

Posted by Klaus on 28th November 2016 in Allgemein

Pressemitteilung

MERCEDES AMG PETRONAS Formel 1TM-Team-Fahrer Nico Rosberg erhält den DHL Fastest Lap Award 2016 für die meisten schnellsten Runden in dieser FIA Formel 1-WeltmeisterschaftTM
Williams Martini Racing wird für außerordentliche Teamarbeit und Unterstützung der Rennperformance mit 14 schnellsten Boxenstopps gewürdigt

DHL, der offizielle Logistikpartner der Formel 1®, hat heute beim Großen Preis von Abu Dhabi den Fastest Lap und Fastest Pit Stop Award 2016 verliehen. Gekürt wurden Nico Rosberg für sechs schnellste Runden sowie Williams Martini Racing für 14 schnellste Boxenstopps in dieser Saison.

nico-rosberg-600Der DHL Fastest Lap Award geht damit zum dritten Jahr in Folge an das MERCEDES AMG PETRONAS Formel 1TM-Team. In den vorherigen zwei Jahren verzeichnete Team-Kollege Lewis Hamilton die meisten schnellsten Runden, Nico Rosberg geht dieses Jahr erstmals als Gewinner des DHL Fastest Lap Awards und der FIA Formel 1TM-Weltmeisterschaft in die Geschichtsbücher ein. DHL verleiht dieses Jahr zum zweiten Mal auch einen Award für das Team mit den schnellsten Boxenstopps. Das Williams Martini Racing Team erzielte diese Saison die konstanteste Leistung und trug damit maßgeblich zum Erfolg der Fahrer bei.

DHL Fastest Lap Award 2016 – Nico Rosberg für MERCEDES AMG PETRONAS Formel 1TM-Team

Beim Großen Preis von Abu Dhabi startete Rosberg mit zwölf Punkten Vorsprung. Die schnellsten Rennrunden drehte Rosberg 2016 bei den Großen Preisen von Bahrain, Sotschi (Russland), Montreal, Baku, Silverstone (Großbritannien) und Sepang (Malaysia).

„Es ist ein toller Bonus den DHL Fastest Lap Award 2016 am Ende dieses unglaublichen Jahres zu erhalten. Wir haben in jedem Rennen diese Saison für den Sieg gekämpft und dass ich die meisten schnellsten Runden gefahren bin, zeigt die großartige Leistung unseres Teams. Das ganze Jahr über hatten wir den schnellsten Wagen, was dieser Preis nun noch einmal würdigt“, so Nico Rosberg bei der Preis-Verleihung.

Der DHL Fastest Lap Award wird seit 2007 verliehen und hat sich als Instanz in der Formel 1® etabliert. Geehrt werden diejenigen Fahrer, die in den meisten Rennen der Saison die schnellsten Rennrunden fahren. Mit drei Awards hält Sebastian Vettel für Scuderia Ferrari den bisherigen Rekord, gefolgt von Rosberg-Kollege Lewis Hamilton und Vettel-Kollege Kimi Räikkönen mit jeweils zwei Awards.

DHL Fastest Pit Stop Award 2016 – Williams Martini Racing

Mit herausragender Teamleistung und 14 schnellsten Boxenstopps war Williams Martini Racing während der FIA Formel 1-WeltmeisterschaftTM 2016 das schnellste Team in der Boxengasse. Die Boxencrew konnte bei den Rennen in Australien, Bahrain, China, Russland, Spanien, Monaco, Kanada, Aserbaidschan, Österreich, Deutschland, Belgien, Malaysia, Japan und Mexiko die besten Zeiten erzielen und ersparte ihren Fahrern mit konstant guter Leistung während der Meisterschaft wertvolle Zeit. Der schnellste Boxenstopp gelang Williams Martini Racing beim Großen Preis von Europa in nur 1,92 Sekunden.

Nour Suliman, CEO, DHL Express, Naher Osten und Nordafrika, sagte: „Wir gratulieren WILLIAMS MARTINI RACING zu ihrer herausragenden Leistung in der diesjährigen Saison. Der Unterstützung durch die Mechaniker der Teams gebührt Anerkennung, denn sie tragen im Wesentlichen zum Erfolg ihres Teams bei. Wie auch in der Logistik, sind es die Details, die Präzision und die Hingabe, die den Erfolg eines Teams bestimmen. Wir bei DHL können aus eigener Erfahrung sagen, welche Hingabe und Kompetenz und welcher Teamgeist nötig sind, um ein Serviceniveau auf Weltklasse zu erreichen.“

Der DHL Fastest Pit Stop Award wurde vergangenes Jahr ins Leben gerufen, um die Arbeit der Mechaniker hinter den Kulissen der Formel 1® zu würdigen. Boxenstopps erfordern höchste Konzentration in Momenten, in denen Bruchteile einer Sekunde über Sieg oder Niederlage entscheiden können.

Williams Martini Racing folgen dieses Jahr das MERCEDES AMG PETRONAS Formel 1TM– Team und Red Bull Racing Teams mit je drei schnellsten Boxenstopps.

Foto, DP DHL – Nico Rosberg geht dieses Jahr erstmals als Gewinner des DHL Fastest Lap Awards und der FIA Formel 1TM-Weltmeisterschaft in die Geschichtsbücher ein.

„Internationaler Tag der Menschen mit Behinderung“ im Mercedes-Benz Museum

Posted by Klaus on 28th November 2016 in Allgemein, Stuttgart

Presse-Information

Mit Handicap mobil

Daimler13C47_03Den „Internationalen Tag der Menschen mit Behinderung“ nimmt das Mercedes-Benz Museum zum Anlass, am 3. und 4. Dezember Mercedes-Benz Modelle zu präsentieren, die dank spezieller Sonderausstattungen Menschen mit Handicap mobil und damit unabhängig machen. Zudem können die Museumsbesucher zwei Fahrzeuge aus der 130-jährigen Geschichte von Mercedes-Benz nur über den Tastsinn erleben. Menschen mit Behinderung sowie je eine Begleitperson haben an beiden Tagen freien Eintritt. Das Museum selbst hat für seine Barrierefreiheit bereits mehrere Auszeichnungen erhalten.

Stuttgart. Für Menschen mit körperlichen Einschränkungen hat Mercedes-Benz 15 sogenannte „Fahrhilfen ab Werk“ im Programm. Sie sind für Personenwagen und Vans der Marke verfügbar. Vier Fahrzeuge mit Fahrhilfen ab Werk präsentiert jetzt das Mercedes-Benz Museum am 3. und 4. Dezember anlässlich des Tags der Menschen mit Behinderung: Eine V-Klasse, eine E-Klasse Limousine, eine B-Klasse und einen Citan. Für V-Klasse und Citan sind die Mercedes-Benz Fahrhilfen seit diesem Jahr erstmalig ab Werk erhältlich. Ergänzt wird die Sonderpräsentation durch eine vom Fahrzeugumrüster PARAVAN umgebaute V-Klasse sowie durch Rollstühle der Marke küschall. Drei Experten von Mercedes-Benz erläutern an beiden Tagen von 9 bis 18 Uhr die verschiedenen Umbauten für Menschen mit Handicap.

Ein besonderes Erlebnis bietet der Raum „Dialog im Dunkeln“. Besucher können dort zwei Fahrzeuge aus der 130-jährigen Geschichte des Unternehmens lediglich über ihren Tastsinn erleben. Der Raum ist jeweils von 10 bis 13 Uhr und von 14 bis 16 Uhr geöffnet. Die Anmeldung erfolgt direkt vor Ort.

Sebastian Magenheim ist Mercedes-Benz Markenbotschafter und Profi-Sportler im Rollstuhlbasketball. Am 4. Dezember wird er im Museum persönlich von seinen Erfahrungen bei den paralympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro berichten (Großer Saal, 11 Uhr, 13 Uhr, 15 Uhr).

Barrierefreiheit im Mercedes-Benz Museum
Menschen mit Handicap sind im Mercedes-Benz Museum stets willkommene Gäste. Dafür spricht allein die Gestaltung von Gebäude und Dauerausstellung. So können mobilitätseingeschränkte Besucher direkt von reservierten Parkplätzen im Parkhaus oder über den Haupteingang barrierefrei ins Museum gelangen. Dort ermöglichen Rampen und Aufzüge den Zugang zu sämtlichen Ebenen und Bereichen. Rollstühle und Rollatoren können die Gäste direkt im Museum ausleihen. Zudem gibt es Informationsmaterial in Blindenschrift über das Mercedes-Benz Museum und die Exponate.

Für seine Barrierefreiheit wurde das Museum bereits ein Jahr nach der Eröffnung mit dem Architekturpreis „Beispielhaftes Barrierefreies Bauen“ ausgezeichnet. Sechs Jahre später verlieh dann der Verein ABS – Zentrum für selbstbestimmtes Leben behinderter Menschen Stuttgart e.V. dem Museum den Preis „Goldener Rollstuhl“.

Das Mercedes-Benz Museum ist täglich von Dienstag bis Sonntag von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Kassenschluss ist immer 17 Uhr. Anmeldung, Reservierung und aktuelle Informationen: Montag bis Sonntag von 9 bis 18 Uhr unter Telefon 0711 17-30000, per E-Mail classic@daimler.com oder online unter: www.mercedes-benz.com/museum

Foto, Daimler

Nähere Informationen zu den ausgestellten Fahrzeugen: 
www.media.daimler.com/mbmuseum

Wohnungseinbrüche – Zeugen gesucht

Posted by Klaus on 28th November 2016 in In und um Gablenberg herum, Stuttgart

Stuttgart Rohr/  Mönchfeld/  Ost

K-Polizei-Info-2Unbekannte Täter sind zwischen Samstag (26.11.2016) und Sonntag (27.11.2016) in drei Häuser an der Thingstraße, der Payerstraße und der Gänsheidestraße eingebrochen und haben Schmuck und Bargeld im Wert von mehreren Tausend Euro erbeutet. Der Versuch, zwischen Samstag, 16.30 Uhr, und Sonntag, 11.15 Uhr, die Terrassentüre einer Wohnung im Barbenweg aufzuhebeln, scheiterte. Zwischen Samstag, 10.00 Uhr und Sonntag, 15.00 Uhr drangen Unbekannte über ein Fenster in ein Haus an der Thingstraße ein. Sie durchsuchten das gesamte Gebäude und stahlen Schmuck. In einem Haus an der Payerstraße hebelten die Einbrecher am Sonntag zwischen 11.30 Uhr und 19.30 Uhr eine Haustüre auf, durchsuchten das Haus und erbeuteten Schmuck und Bargeld. An der Gänsheidestraße brachen Unbekannte Täter am Sonntag zwischen 12.30 Uhr und 19.00 Uhr zunächst ein Gartentor auf und gelangten so auf das Grundstück. Dort hebelten die Einbrecher eine Balkontür auf und durchsuchten einige Zimmer des Hauses. Ob sie etwas gestohlen haben, ist nicht bekannt.

Die Kriminalpolizei bittet Zeugen, sich unter der Rufnummer 8990-5778 zu melden.

Foto, Blogarchiv

Veranstaltung zu „Stadttauben Stuttgart“

Posted by Klaus on 28th November 2016 in Stuttgart Wangen, Veranstaltungen - TV - Tipps - Kuriositäten

Stadttauben

Sehr geehrte Damen und Herren,

sehr herzlich lade ich Sie  zu unserer Veranstaltung ein. Grund für die Veranstaltung in Wangen sind unzählige Beschwerden über die Zunahme der Tiere und die damit einhergehende Verschmutzung in den Bereichen, in denen die Tauben vermehrt auftreten.

Mit freundlichen Grüßen

Beate Dietrich
Bezirksvorsteherin

Flyer, Bezirksamt Wangen

Zum Lesen Flyer einfach Großklicken 😉