Archive for November 16th, 2016

Staatsanwaltschaft und Polizei Stuttgart geben bekannt: Mutmaßlichen Internetbetrüger festgenommen

Posted by Klaus on 16th November 2016 in In und um Gablenberg herum
Polizeibericht

K-Polizei-5Polizeibeamte haben am Dienstag (15.11.2016) in einer Bank in Stuttgart-Ost einen 26-Jährigen festgenommen, der im Verdacht steht, über verschiedene Internetplattformen potenzielle Käufer betrogen zu haben. Der mutmaßliche Betrüger hatte seit Februar 2016 immer wieder einen Spielecomputer zum Kauf angeboten und verlangte mehrere Hundert Euro Vorkasse. Das Geld hob er anschließend in bar bei seiner Bank ab. Die Ware lieferte er nie. Da er bei seinen Geschäften seine echten Personalien angab, kamen ihm die Ermittler nun auf die Schliche und nahmen ihn am Dienstag bei einem Abhebeversuch in der Bank fest. Gegen den wohnsitzlosen 26-Jährigen bestehen bundesweit Ausschreibungen mehrerer Staatsanwaltschaften zur Ermittlung seines Aufenthalts. Durch seine Taten entstand mittlerweile ein Schaden von mehreren Tausend Euro. Die genaue Anzahl seiner Opfer bedarf nun weiterer Ermittlungen. Der 26 Jahre alte deutsche Staatsangehörige wurde am Mittwoch (16.11.2016) mit Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart der zuständigen Richterin vorgeführt, die Haftbefehl erließ.

Foto, Klaus

Das Zeppelin-Gymnasium sagt dem Müll den Kampf an!

Posted by Klaus on 16th November 2016 in In und um Gablenberg herum

Müllprojekt-Zeppelin-GymnasAchtloses Wegwerfen von Papier, Verpackungen von der Fast-Food-Bude, Hundekot… die „Vermüllung“ nimmt in der Landeshauptstadt wie in anderen Großstädten rasant zu. Das beobachten Lehrer, Schüler und Eltern auch im Umfeld des Zeppelin-Gymnasiums am Stöckach. In naher Zukunft als Sanierungsgebiet geplant, macht der traditionsreiche Stöckachplatz nicht immer den gepflegtesten Eindruck. Da wirkt die über 100 Jahre alte, in ursprünglichem Zustand vor einigen Jahren kernsanierte Schule mit dem wunderschönen, voll funktionsfähigen Bocksprungbrunnen auf dem Schulhof zur Straße hin schon fast deplatziert.

Bocksprungbrunnen1Seinen eigentlichen Nutzen als „Ruhepunkt“ an dem verkehrsträchtigen Platz wollen Schülerinnen und Schüler der Klasse 9c des Zeppelin-Gymnasiums wieder deutlich machen, indem sie mit Schildern auf die Müllsituation vor dem Zeppelin-Gymnasium hinweisen. Diese Schilder haben sie in einem Kunstprojekt erstellt und erhoffen sich von ihnen, dass sie die Passanten sensibilisieren für einen achtvolleren Umgang mit Abfall und Müll.

Wo-ZG-SchildUnterstützt wird die Aktion der 9. Klasse durch einen fortwährenden Hofdienst der achten Klassen, die ein Mal pro Woche auch den Grünstreifen vor der Schule vom Müll befreien.

Freundliche Grüße
Holger zur Hausen

Siehe auch einen Bericht in der cannstatter-zeitung/ schueler sorgen fuer ordnung

Plakat, ZG
Foto, Wolfgang, Klaus

Konzertive im Mercedes-Benz Museum: Junge Preisträger spielen klassische Musik

Presseinfo

Daimler-Konzertive-im-Mercedes-Benz-MuseumAm 28. November 2016 findet im Mercedes-Benz Museum ab 18 Uhr die Konzertive statt: Junge Preisträgerinnen und Preisträger renommierter Wettbewerbe im Alter von 11 bis 17 Jahren spielen klassische Musik. Zugleich ist die Konzertive ein Benefizkonzert, das von der Stuttgarter Musikschule und dem Rotary Club Stuttgart-Fernsehturm unter dem Motto „Wirtschaft trifft Musik – Musik macht Karriere“ veranstaltet wird. Der Erlös kommt jungen Musiktalenten zugute.

Stuttgart. Das Mercedes-Benz Museum ist schon zum siebten Mal Partner der Konzertive. Und doch beinhaltet die diesjährige Veranstaltung eine Premiere: Erstmals werden die begehrten Eintrittskarten öffentlich verkauft. Sie kosten 25 Euro für Erwachsene und 10 Euro für Kinder. Ein Catering ist eingeschlossen. Darüber hinaus sind Spenden willkommen. Die Eintrittskarten können direkt beim Rotary Club Stuttgart-Fernsehturm bestellt werden (E-Mail: fernsehturm@rotary1830.org).

Geboten werden Werke aus verschiedenen Epochen: von Frédéric Chopin, Antonín Dvo?ák, Eckhard Kopetzki, Wolfgang Amadeus Mozart, David Popper, Pablo de Sarasate, Camille Sains-Saëns und Erwin Schulhoff. Die gespielten Instrumente sind Klavier, Posaune, Violine und Violoncello, Schlagzeug und Marimba.

Trotz ihres jungen Alters sind die auftretenden jungen Interpreten in der Regel langjährige Musikerinnen und Musiker. Alle eint, dass sie mit Preisen großer Musikwettbewerbe ausgezeichnet wurden, beispielsweise „Jugend musiziert“ oder „Tonkünstler-Wettbewerb“. Ihre musikalische Ausbildung absolvieren sie bei renommierten Dozenten. Das alles bürgt für das hohe Niveau der Konzertive. Hinzu kommt die spürbare Begeisterung, mit der die jungen Künstler ihre Musikstücke dem Publikum präsentieren.

Die Veranstaltung versteht sich als Brücke zwischen musikinteressierten Menschen und hochbegabten jungen Künstlern. Das Motto der Konzertive „Wirtschaft trifft Musik – Musik macht Karriere“ charakterisiert die Initiative des Rotary Club Stuttgart-Fernsehturm und der Stuttgarter Musikschule.

Der Erlös des Abends aus dem Eintrittskartenverkauf und von Spenden fließt der Stiftung Stuttgarter Musikschule zu. In diesem Jahr werden insbesondere Schülerinnen und Schüler unterstützt, die in der Begabtenklasse und studienvorbereitenden Ausbildung der Stuttgarter Musikschule gefördert werden.

Wussten Sie schon?
Mit einem Ticket des Mercedes-Benz Museums erhält man 25 Prozent Ermäßigung auf den regulären Eintrittspreis des Porsche Museums – und umgekehrt. Erwachsene zahlen 6 Euro statt 8 Euro, Kinder 3 Euro statt 4 Euro. Die Aktion läuft zunächst bis 30. Dezember 2016.

Foto, Daimler

PG Grün/Urbanes Gärtnern Gablenberg

Hallo Klaus,

Ideen mit BlumenAlso hier wie versprochen die aktuellsten Infos.

– Wir sind als Projektgruppe im Rahmen des „Soziale Stadt“ Projektes in Gablenberg entstanden und haben dadurch von Seitens der Stadt eine Grünfläche zur Verfügung gestellt bekommen. Dabei handelt es sich um das Flurstück 11077/2 gegenüber der Hausnummer Bergstraße 76. Mehr Infos zum Projekt gibt es unter soziale-stadt-gablenberg

– Da wir Gelder aus dem Verfügungsfond der Sozialen Stadt genehmigt bekommen haben können wir nun Hochbeete , Erde, Werkzeuge etc. anschaffen und am besten noch dieses Jahr die Hochbeete aufstellen und befüllen. Gerade sind wir am konkreten Planen und an der Terminfindung für den Aufbau.

– Unser nächstes treffen findet an diesem Donnerstag, den 17.11.2016 um 18.30 im Stadtteilbüro in der Gablenberger Hauptsrasse 33 statt. Alle Interessierten sind herzlich willkommen .

Einen schönen Abend und viele Grüße!

facebook/Urban-Gardening-Gablenberg

Foto, Sabine