Archive for Mai 9th, 2018

Staatsanwaltschaft und Polizei Stuttgart geben bekannt: Brand im Mehrfamilienhaus Libanon- straße – Tatverdächtigen festgenommen

Posted by Klaus on 9th Mai 2018 in In und um Gablenberg herum

Stuttgart-Ost

Poli-Feuerw1Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus an der Libanonstraße haben am Mittwoch  (09.05.2018) zwei Personen Verletzungen erlitten. Bei dem Brand entstand ersten Schätzungen zufolge ein Sachschaden von rund 100.000 Euro. Nachbarn bemerkten gegen 01.00 Uhr das Feuer im Keller des Mehrfamilienhauses und alarmierten die Rettungskräfte. Wegen der starken Rauchentwicklung im Treppenhaus mussten mehrere Personen von der Feuerwehr über eine Drehleiter gerettet werden. Zwei Personen erlitten – vermutlich durch den Rauch – Verletzungen und mussten in Krankenhäuser gebracht werden. Die Beamten des Branddezernats ermitteln wegen des Verdachts der schweren Brandstiftung und haben einen 24 Jahre alten Bewohner des Hauses festgenommen. Der 24-jährige Deutsche wird am Mittwochnachmittag mit Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart auf Erlass eines Haftbefehls dem zuständigen Richter vorgeführt.

Foto, Klaus

Guter Start für den Tourismus in der Region Stuttgart

Posted by Klaus on 9th Mai 2018 in Stuttgart

Presseinformation

Erstes Quartal mit starkem Wachstum aus dem Ausland

Stuttgart
Schlossplatz_c_Stuttgart-MaIm ersten Quartal 2018 verbucht die Landeshauptstadt mit insgesamt 892.015 Übernachtungen und einer Steigerung von 6,3 Prozent einen erfreulichen Zuwachs an Übernachtungen von Gästen aus dem In- und Ausland. Die mit Abstand höchste Veränderungsrate gegenüber dem Vorjahr (plus 10,8 Prozent) erzielte der Februar mit den stark besuchten internationalen Messen R&T und Intergastra. Wachstumsimpulse kamen mit plus 14 Prozent vorwiegend aus dem Ausland (Inlandsmärkte plus 3 Prozent). Mit Ausnahme von den USA zeigen alle wichtigen Quellmärkte große Steigerungsraten. Beispielsweise buchten Gäste aus Italien rund 50 Prozent mehr Übernachtungen in den Stuttgarter Beherbergungsbetrieben, und auch die Übernachtungen von Gästen aus Frankreich und Österreich nahmen um 29 bzw. 28 Prozent zu.

Region Stuttgart
Der positive Trend zeigt sich auch in den Landkreisen der Region Stuttgart. Insgesamt erzielte die Region mit den Landkreisen Böblingen, Esslingen Göppingen, Ludwigsburg Rems Murr und der Landeshauptstadt eine Zunahme von 6,8 Prozent bei 2.070484 Übernachtungen. Alle Landkreise verzeichnen Wachstumsraten. Herausragend ist dabei der Landkreis Esslingen mit 397.150 Übernachtungen und einer Steigerungsrate von 11,6 Prozent im ersten Quartal 2018 gegenüber dem Vorjahreszeitraum.

Foto, Copyright „Stuttgart-Marketing GmbH“.

E i n l a d u n g zur Sitzung des Bezirksbeirats Stuttgart-Ost Mittwoch, 16. Mai 2018

Posted by Klaus on 9th Mai 2018 in In und um Gablenberg herum

18:30 Uhr – Bürgerservicezentrum Ost – Schönbühlstr. 65 – Bürgersaal – 3. OG

T a g e s o r d n u n g öffentlich

K-Bürgerzentrum-Ost1. 5 Minuten für Bürgerinnen und Bürger

2. Bestellung von Herrn Frank Bantle zum stellvertretenden Mitglied des Bezirksbeirats Ost (FDP)

3. Medienakademie für junge Menschen – ein Projekt von Merz-Akademie, Stadtmedienzentrum und Volkshochschule
Hr. Fritz, Merz-Akademie

4. Bebauungsplan mit Satzung über örtliche Bauvorschriften Metzstraße (ehem. Spahr-Areal) im Stadtbezirk Stuttgart-Ost (Stgt 295) – Aufstellungsbeschluss gem. § 2 (1) BauGB 146/2018 Hr. Haas, Amt f. Stadt-planung u. Stadterneuer-ung (ASS)

5. Vorstellung städtebaulicher Entwürfe an der Universität Stuttgart als Teil des Forschungs- projektes WECHSEL
Hr. Dr. Oediger, Hr. Hartung (ASS)

6.  Parkplatz des 1. Stuttgarter Fußballvereins 1896 e.V. (Antrag CDU)

7. Bolzplatz am Raitelsberg erneuern (Antrag CDU)

8. Radverkehr am Stöckach (Antrag CDU)

9. Unfallstatistik Radverkehr vs. Fußgänger/Autofahrer (Antrag CDU)

10. Schaukästen für Mitteilungen aus dem Bezirksbeirat (Antrag SPD)

K-Merzakad511. Bezirksbudget: Antrag Projekt Medienakademie für junge Menschen, Merz-Akademie
Hr. Fritz, Merz-Akademie

12. Bezirksbudget: Antrag Kinderspielplatz Waldheim Raichberg
Hr. Kaczmarek, Waldheim Raichberg

13. Bezirksbudget: Antrag Chorkonzert Concerto Vocale Stuttgart e.V.
Fr. Bez-Kamm, Concerto Vocale

14. Bezirksbudget: Antrag Drehorgeltreffen Museumsverein Stuttgart-Ost e.V.
Hr. Metzler, Hr. Lewert, MUSE-O

15. Bezirksbudget: Antrag 1. Handharmonika-Club Stuttgart-Gablenberg e.V.
Hr. Dänzer, 1. HHC Gablenberg

16. Fairtrade Stuttgart-Ost: Neuer Ansprechpartner
Herr Aly Palm

17. Antrag auf Sondernutzung (Sommerfest der Merz-Akademie im Kulturpark Berg am 21.07.2018)
Hr. Fritz, Merz-Akademie

Parkheim Berg 18. Antrag auf Sondernutzung (Berger Hocketse am 06.07.2018)
Fr. Nagler, Sozialdienst kath. Frauen

19. Antrag auf Sondernutzung (Raitelsbergfest am 07.07.2018)
Mobile Jugendarbeit Ost

20. Antrag auf Sondernutzung (Lukasplatzfest am 27.07.2018)
Hr. Morgenstern, Kulturtreff Ost

21. Antrag auf Genehmigung einer Straßenwirtschaft
(„Udo Snack“, Schwarenbergstr. 40)
Hr.Chatzopoulos

22. Mitteilungen und Verschiedenes

Tatjana Strohmaier,  Bezirksvorsteher im Stadtbezirk Stuttgart-Ost

Fotos, Blogarchiv

Anfang kommender Woche erste Warnstreiks und Aktionen der DRK-Beschäftigten

Posted by Klaus on 9th Mai 2018 in Allgemein

PM ver.di – Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft – Landesbezirk Baden-Württemberg – Stuttgart, 9. Mai 2018

VerdiNach zwei ergebnislosen Verhandlungsrunden mit der Bundestarifgemeinschaft des Deutschen Roten Kreuzes ruft ver.di die Beschäftigten am kommenden Montag und Dienstag zu ersten Warnstreiks und Aktionen aus. Damit wollen die Beschäftigten unmittelbar vor der dritten Verhandlungsrunde ein erstes Zeichen setzen. In der zweiten Verhandlungsrunde hatte die Arbeitgeberseite zwar ein Angebot vorgelegt, dies wurde von der ver.di-Tarifkommission aber „als nicht verhandlungsfähig“ zurückgewiesen.

„Die nächsten Verhandlungen finden am 16.und 17. Mai in Berlin statt. Bis dahin werden wir den Druck erhöhen“, so der ver.di Verhandlungsführer Frank Hutmacher. Die Gewerkschaft ruft daher die Beschäftigten des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) am 14. und 15. Mai 2018 bundesweit zu Warnstreiks und Aktionen auf.

Am 14. März werden unter anderem Aktionen in Stuttgart, Bad Säckingen, Nürtingen, Bühl, Calw, Wangen, Isny, Bad Waldsee und vor dem Landesverband des Badischen Roten Kreuzes in Freiburg stattfinden.
Für den 15. Mai werden die Streik-Aktionen zentral im Mannheim mit einer Demonstration und Kundgebung zwischen 11:30 und 13:30 Uhr zusammengeführt. Hier werden rund 400 Streikende erwartet, die um 11:45 Uhr mit einer Demonstration vom Gewerkschaftshaus Mannheim (Hans-Böckler-Str. 1) starten. Die Kundgebung findet um 12:30 Uhr auf dem Willy-Brandt-Platz statt.

In der aktuellen Tarifrunde fordert ver.di 7,5 Prozent mehr Geld, mindestens 200 Euro, und eine Anhebung der Ausbildungsvergütungen um 150 Euro pro Monat.

„Die Arbeitsbelastung steigt auch bei den Beschäftigten des DRK, sodass wir dringend angemessene Bezahlung und gute Arbeitsbedingungen brauchen, um das Personal zu halten. Der Fachkräftemangel in der Pflege und im Rettungsdienst trifft vor allem das DRK, daher gilt es mit dieser Tarifrunde auch die Attraktivität dieses Arbeitgebers zu steigern“, so Yvonne Baumann, Gewerkschaftssekretärin im ver.di-Landesbezirk Baden-Württemberg.

Beim DRK arbeiten insgesamt bundesweit rund 150.000 Beschäftigte. Für etwa 50.000 gelten die zwischen ver.di und der Bundestarifgemeinschaft DRK tariflich vereinbarten Arbeits- und Entgeltbedingungen. In Baden-Württemberg sind insgesamt bei 34 Kreisverbänden und der Landesgeschäftsstelle rund 8.700 Hauptamtliche tätig, die meisten davon im Rettungsdienst und in der Pflege.

Foto, Blogarchiv

Pfingstkonzert in der Michaelskirche Wangen 20.5.18

Sonntag, 20.05.2018
Michaelskirche Wangen, 22:00 Uhr

Michaelsk-WaSich gegenseitig inspirierende Ausnahmekünstler, die auf 2 Orgeln musikalisch rufen und Antwort geben – dies erwartet die Zuhörer beim Pfingstkonzert in der Michaelskirche S-Wangen (Im Kirchweinberg 1) am Sonntag, dem 20.5.2018 um 22:00 Uhr.

Die beiden Orgelvirtuosen spielen pfingstliche Improvisationen sowie Musik quer durch die Jahrhunderte. Der Kircheninnenraum wird passend dazu in buntes Licht getaucht.

Die Ausführenden sind:
Benedikt Nuding, Orgel
Peter Schleicher, Orgel

Mit freundlichen Grüßen

Harald Krauß
Kantorat Evangelische Kirchengemeinden Stuttgart – Hedelfingen / Rohracker-Frauenkopf / Wangen

Pressefoto vom Veranstalter

Kellerbrand Stuttgart Ost – Libanonstraße

Posted by Klaus on 9th Mai 2018 in In und um Gablenberg herum

Staatsanwaltschaft und Polizei Stuttgart geben bekannt: Brand im Mehrfamilienhaus Libanonstraße – Tatverdächtigen festgenommen

Bericht der Feuerwehr Stuttgart

Libanonstr-112Zwei Bewohner meldeten über den Europaweiten Notruf 112 eine starke Rauchentwicklung und Feuer in einem Mehrfamilienhaus. Die ILS entsandte daraufhin sofort die Löschzüge der Feuerwachen 1 (Süd) und 3 (Cannstatt) sowie diverse Sonderfahrzeuge.
Beim Eintreffen der Feuerwehr wurde ein ausgedehnter Kellerbrand festgestellt.

Maßnahmen:
Im Kellergeschoss eines viergeschossigen Mehr- familienhauses brannte es heftig. Der Treppenraum war nicht begehbar. Die Feuerwehr leitete umgehend die Menschenrettung und Brandbekämpfung mit mehreren Trupps unter Atemschutz im Innenangriff mit drei Löschrohren ein. Parallel wurde über eine Drehleiter die Menschenrettung durchgeführt. Sechs Personen wurden gerettet. Zwei mit Brandfluchthauben über den verrauchten Treppenraum. Sie wurden mit Verdacht auf Rauchvergiftung in ein nahegelegenes Krankenhaus transportiert. Drei Personen wurden über eine Drehleiter gerettet, eine Person über den entrauchten Treppenraum. Alle weiteren Wohnungen des Gebäudes wurden durch die Feuerwehr abgesucht.
Das Gebäude war nach dem Brand nicht mehr bewohnbar. Die Bewohner der Wohnungen wurden anderweitig untergebracht. Die Feuerwehr sicherte das Gebäude. Am frühen Morgen wird die Brandstelle von der Feuerwehr nochmals kontrolliert.

Kräfte Berufsfeuerwehr:
Direktionsdienst
2 Löschzüge Feuerwachen 1 und 3
1 Wechselladerfahrzeug mit Abrollbehälter Atemschutz der Feuerwache 2
1 Kleineinsatzfahrzeug Türöffnen
1 Messleitfahrzeug

Kräfte Freiwillige Feuerwehr:
1 Löschfahrzeug Abteilung Hedelfingen
1 Gerätewagen Messtechnik Abteilung Hedelfingen

Kräfte Rettungsdienst:
Organisatorischer Leiter Rettungsdienst
1 Notarzteinsatzfahrzeug
2 Rettungswagen

Personenschaden:
Zwei Personen mit Verdacht auf Rauchgasintoxikation

Sachschaden:
Rund 100.000 Euro

Eingesetzte Geräte
Drei Löschrohre, Hochleistungslüfter, Beleuchtungsgeräte, Werkzeug

Foto, Klaus

Siehe auch stuttgarter-zeitung/-schwerverletzte-nach-kellerbrand-in-mehrfamilienhaus