Archive for Mai 11th, 2018

Stadtjugendring Stuttgart wählt neuen Vorstand

Posted by Klaus on 11th Mai 2018 in Stuttgart

vorstand_sjr_webTurnusgemäß hat der Stadtjugendring am Montag, den 7. Mai in seiner Jahrehauptversammlung zur Wahl des Vorstandes aufgerufen. Die anwesenden Delegierten wählten die 27-jährige Filippina Manou aus dem Verband „Pontiaki Estia“ zur neuen Ersten Vorsitzenden. Als zweite Vorsitzende wurde Heidi Schmitt-Nerz vom Bund der Katholischen Jugend Deutschland (BDKJ) bestätigt, die diesen Posten auch in der letzten Amtszeit inne hatte. Als Schatzmeister wurde Denis Brajlovic vom Serbischen Kulturzentrum gewählt. Als weitere Beisitzer*innen im siebenköpfigen Vorstand des Stadtjugendrings wurden Yeliz Cagla, Miriam Günderoth, Jessica Messinger und Felix Steinbrenner gewählt.

Beigefügtes Bild: der neue Vorstand des Stadtjugendrings Stuttgart mit dem Geschäftsführer
v.l.n.r.: Alexander Schell, Felix Steinbrenner, Heidi Schmitt-Nerz, Filippina Manou, Jessica Messinger, Miriam Günderoth, Yeliz Cagla, Denis Brajlovic

Filippina Manou dankte dem bisherigen Vorstand und dabei besonders dem bisherigen Ersten Vorsitzenden Jörg Titze für die „hervorragende erfolgreiche Arbeit für den Stadtjugendring Stuttgart und somit auch für die Jugendverbandsarbeit in Stuttgart, die Kindern und Jugendlichen eine gute Möglichkeit des Aufwachsens, der Entwicklung und der außerschulischen Bildung garantiere.“
Jörg Titze war nach zehn Jahren an der Spitze des Stadtjugendrings nicht mehr angetreten, um auch „Platz für die nächste Generation von Vorständen zu machen, die fast alle im Stadtjugendring von klein auf aktiv waren und im Verband die Ausbildung z.B. zu Jugendleitungen absolviert hätten und nun auch den gesamten Verband führen sollten.“ Weiterhin traten auch Sandy Liebehenschel von der Sportkreisjugend und Jochen Gaiss von der DGB-Jugend nicht mehr an.

Manou dankte auch ihnen und führte weiter aus, dass die Bedeutung der Arbeit des Stadtjugendrings weiter wachsen werde, da sie „für ein pluralistisches, vielfältiges und freiheitliches Verständnis von Jugendarbeit in der Stadtgesellschaft“ stehe und gab als Ziel für die nächsten Jahre vor, diese erfolgreiche Arbeit „in enger Verzahnung mit der Stadtpolitik und Kooperationen mit Partner-Organisationen“ auszubauen und verwies hier auf „die Arbeit der Geschäftsstelle mit einem sehr hohen Grad an Expertise und Power“

Alexander Schell, Geschäftsführer des Stadtjugendrings, bedankte sich bei den ausscheidenden Vorstandsmitgliedern für den „jahrelangen, unermüdlichen Einsatz, Stuttgart jugendgerechter zu gestalten“ und begrüßte den neuen Vorstand im Amt. „Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit dem neuen Vorstand. Die Delegierten haben eine junge, dynamische und fachlich starke Mischung gewählt“, führte Schell weiter aus und hob die Bedeutung der außerschulischen Bildung hervor, „die freiwillig und selbstorganisiert von insgesamt 1900 Jugendgruppen, organisiert in 58 Verbänden unter dem Dach des Stadtjugendrings geleistet werden.“

Herzliche Grüsse
Aytekin Celik M.A.

Sicherheit rund ums Haus – Polizeiliche Beratung in den Stadtteilen

Posted by Klaus on 11th Mai 2018 in Stuttgart

Stuttgart Untertürkheim/ Vaihingen/ Botnang

K-KE-Polizei-1Am Montag (14.05.2018), Dienstag (15.05.2018) und am Mittwoch(16.05.2018) haben Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, sich in ihrem Stadtteil zum Thema „Schutz vor Einbruch“ beraten zu lassen. Am Montag sind Beamte der Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle und Präventionsbeamte des zuständigen Polizei- reviers mit dem kleinen Informationsfahrzeug des Landeskriminalamts von 08.00 Uhr bis 15.00 Uhr in Untertürkheim an der Augsburger Straße 380 bei der Post, am Dienstag von 09.00 Uhr bis 15.00 Uhr in Dürrlewang an der Osterbronnstraße 60 hinter dem Stadtteilbüro und am Mittwoch von 09.00 Uhr bis 16.00 Uhr in Botnang an der Griegstraße 18 beim Bürgerhaus anzutreffen. Die Fachberater der Polizei informieren kompetent, unabhängig und kostenlos über handelsübliche Sicherungssysteme, die im Informationsfahrzeug ausgestellt sind. Nutzen Sie das Wissen der Polizei für Ihre Sicherheit. Weitere Beratungstermine finden Sie im Internet unter polizei-stuttgart.de

K-Polizei-Info-7Prävention: Wer sich grundsätzlich über Einbruchschutz informieren möchte, kann sich das ganze Jahr über von Beamten der Kriminalpolizei beraten lassen. Die Beamten der Kriminal- polizeilichen Beratungsstelle kommen nach telefonischer Absprache zu Ihnen nach Hause und beraten Sie individuell über Möglichkeiten, die Wohnung, das Haus oder die Firmenräume vor Einbrechern zu schützen. Die Spezialisten von der Kriminalpolizei erkennen Schwachstellen am Gebäude und wissen, wie man oftmals schon mit wenig Aufwand Abhilfe schaffen kann. Dieser Service Ihrer Stuttgarter Polizei ist kostenlos und unverbindlich. Rufen Sie einfach an und vereinbaren Sie mit uns einen Beratungstermin: Wir sind wochentags während der Bürozeiten unter der Telefonnummer +4971189901230 zu erreichen. Im Internet sind Informationen und Tipps rund um das Thema Schutz vor Einbruch auf der Homepage des Polizeipräsidiums Stuttgart oder unter k-einbruch.de/ und polizei-beratung.de zu finden.

Fotos, Klaus

In Gaststätten eingebrochen

Posted by Klaus on 11th Mai 2018 in In und um Gablenberg herum, Stuttgart

Polizeibericht

K-Polizei-Fenster1Stuttgart Ost, Mitte

Bislang unbekannte Täter sind am Donnerstag (10.05.2018) an der Gänsheidestraße und am Kleinen Schloßplatz in Gaststätten eingebrochen. Die Täter gelangten zwischen 00.00 Uhr und 07.10 Uhr über ein Fenster in die Gaststätte an der Gänsheidestraße. Sie erbeuteten rund 150 Euro. Am Kleinen Schloßplatz schlugen Unbekannte zwischen 00.30 Uhr und 05.55 Uhr zu. Sie drangen über eine Terrassentür in den Betrieb ein und stahlen ein Laptop.

Zeugen werden gebeten, sich mit den Beamtinnen und Beamten der Kriminalpolizei unter der Telefonnummer +4971189905778 in Verbindung zu setzen.

Foto, Klaus

Musik aus vier Jahrhunderten – „Vom Tisch zur Tafel“ Jugend-Barockorchester „Die Telemänner“ zu Gast auf der Solitude

Posted by Klaus on 11th Mai 2018 in Künstler/innen, Stuttgart

Eine beeindruckende Bandbreite ihres Repertoires bot das Jugend-Barockorchester „Die Telemänner“ in einem Konzert auf Schloss Solitude. Musik aus vier Jahrhunderten stand im Zentrum des Konzerts, welches unter dem Jahresmotto „Von Tisch und Tafel“ der Staatlichen Schlösser und Gärten angeboten wurde.

Tel-S_U-2018-05-06-3Die Telemänner traten mit der SING_UNI der Hochschule Esslingen auf, gemeinsam gaben sie ein abwechslungsreiches und originelles Programm zum Besten. Mit Heinrich Schützs „Aller Augen warten auf Dich“ eröffneten Sänger und Instrumentalisten das Programm. Lupenrein intoniert und fein strukturiert erklang es im Weißen Saal, in dessen Akustik diese Größenordnung der 27 jungen Musiker perfekt passte.

Leiterin Steffi Bade-Bräuning moderierte und schlug immer wieder den Bogen zwischen dem höfischen Leben und der Musikgeschichte. Georg Philipp Telemanns Tafelmusik Nr. 3, die schlank in der Tongebung und fein in der Balance musiziert wurde, durfte ebenso wenig fehlen wie Musik aus fernen Ländern. So erklangen ungewohnte Töne wie das amerikanische „Turkey In The Straw“ und Peter Toths Balkan Concertante ein zeitgenössisches Werk, das nach einer gefühlvollen Einleitung in einen feurigen Schlussteil mündet. Hier konnten die Streicher ihre Virtuosität beweisen.

Auch zu den Sterneköchen gab es Parallelen, denn eigens zum 10jährigen Jubiläum gönnten sich die Telemänner ein „All Stars Concerto“, welches nach Vivaldis „Frühling“ und „Herbst“ aus den Vier Jahreszeiten konzipiert ist. Beeindruckende Soli gaben Leah Hilliges, Alissa Breiner, Sammi Lam, Sophie Schöch, Jonas Nooke, Anna Schöch und Anna Pruss zum Besten.

Ein Überraschungswerk war das „Solitude Süppchen“ mit dem Text des Sängers Florian Ladenburger, der bereits drei Musicals für die SING_UNI geschrieben hat. In seinem außergewöhnlichen Stück nach einem Dschungelbuch-Klassiker schlugen die jungen Musiker die Brücke zwischen Herzog Carl Eugen und der heutigen Zeit. Hier konnten Streicher und Sänger ihre Perfektion in Rhythmen und Balance zeigen.

Auf ein gutes Essen folgt gerne ein starker und wohlduftender Kaffee, so auch bei diesem musikalischen Mahl, dargeboten durch die SING_UNI. Der kleine Chor bestach mit „Java Jíve“ durch sinnliche Klänge, die sichtlich begeisterten.

Leiterin Steffi Bade-Bräuning dankte allen Mitwirkenden sowie den Verantwortlichen der Schlossverwaltung. Das Publikum, welches den Weißen Saal bis zum letzten Platz füllte, wurde Jahreszeitengemäß mit „Like Ice in the Sunshine“ in den sonnigen Abend entlassen.

Freundliche Grüße
Sylvia Drefs

Pressefoto, Telemänner

Gaisburger Brücke wird saniert

Posted by Klaus on 11th Mai 2018 in In und um Gablenberg herum

Info der Stadt Stuttgart Amtblatt vom 11.05.2018

Gaisburger-BrückeDer Gehweg und das Geländer auf der Gaisburger Brücke müssen saniert werden. Die Arbeiten auf der rechten Brückenseite in Fahrrichtung Stuttgart-Ost werden von Montag, 14. Mai, bis voraussichtlich Freitag, 19. September, dauern.

Zu- und Abfahrten von der B10 möglich

Die Baustelle wird am Montag, 14. Mai, ab 23 Uhr eingerichtet. Von diesem Zeitpunkt an werden eine Fahrspur vom Neckarpark Richtung Stuttgart Ost und zwei Fahrspuren in Richtung Neckarpark vorhanden sein. Die Zu- und Abfahrten von der B10 sind möglich. Bei Großveranstaltungen im Neckarpark kann die Fahrstreifenregelung je nach Verkehrsumfang angepasst werden.

Die Verkehrsführung bleibt bis Ende Juli (Beginn der Sommerferien) bestehen. In den Sommerferien wird eine weitere Baustufe mit angepasster Verkehrsführung eingerichtet, die noch rechtzeitig bekannt gegeben wird.

Für Beeinträchtigungen bittet das Tiefbauamt die Verkehrsteilnehmer und die Besucher des Bereichs Neckarpark um Verständnis.

Foto, Klaus

Pfingstferienprogramm mit Spaß und Action – noch freie Plätze

Posted by Klaus on 11th Mai 2018 in Stuttgart

Info der Stadt Stuttgart

Osterferienprog14Für einzelne Angebote des abwechslungsreichen Pfingstferienprogramms der Stadt Stuttgart gibt es noch freie Plätze wie die beiden Wochenangebote „Nähen – Drucken – Werken – Kreatives Modeatelier“ für Jungen und Mädchen von 9 bis 13 Jahren und den „Kinder-Mitmach-Zirkus“ von 7 bis 13 Jahren.

Im kreativen Modeatelier, das von Dienstag, 22. Mai, bis einschließlich Samstag, 26. Mai, stattfindet, zeigt eine professionelle Modedesignerin, wie man eigene Modeideen umsetzt. Es werden einfache Kleidungsstücke entworfen und genäht und dazu die passenden Accessoires, wie Taschen und Schmuck, hergestellt. In der darauffolgenden Woche können kleine Artisten eintauchen in die Welt des Zirkus. Denn der „Kinder-Mitmach-Zirkus“ sucht noch nach Nachwuchsartisten.

Anmeldungen online unter www.ferienprogramm-stuttgart.de, weitere Informationen unter 216-57711 beim Jugendamt Stuttgart.

Logo, Veranstalter

Stuttgart Ost – Senior bestohlen

Posted by Klaus on 11th Mai 2018 in In und um Gablenberg herum

Polizeibericht

K-Polizei-110Ein bislang unbekanntes Täterpaar hat am Mittwoch (09.05.2018) in der Gellertstraße einen 91 Jahre alten Senior in seiner Wohnung bestohlen. Das Duo gelangte unter einem Vorwand in die Wohnung des betagten Mannes und ging zunächst gemeinsam in die Küche. Während die Frau den 91-Jährigen ablenkte, stahl der Mann im Wohnzimmer Schmuck und Bargeld im Wert von mehreren Tausend Euro. Anschließend flüchteten die Täter. Der Mann soll zirka 165 Zentimeter groß, 35 Jahre alt und korpulent sein. Er hat eine Glatze, trug eine kurze schwarze Sporthose, ein weißes Unterhemd und Badeslipper. Seine Komplizin ist ebenfalls 165 Zentimeter groß, 22 bis 35 Jahre alt und hat schwarzes lockiges Haar. Sie trug einen bunten Hosenanzug. Beide hatten ein südländisches Aussehen und sprachen gebrochen Deutsch.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei unter der Rufnummer +4971189905778 zu melden.

Foto, Blogarchiv

Flohmarkt im Waldheim Hedelfingen 03. Juni 2018

hed6Stöbern, feilschen, kaufen

Am Sonntag, 03. Juni 2018 ist wieder Flohmarkt im Waldheim Hedelfingen. Von 11 bis 18 Uhr wird gefeilscht, gesucht und gefunden. Zig tausende Artikel locken Schnäppchenjäger von nah und fern an.Nicht Ramsch oder Billigwaren werden hier verhökert, stattdessen gibt es so manches Schätzchen von Nachbars Dachboden zu Entdecken.Ob Bücher, CDs oder Schallplatten, Textilien, Schmuck oder Porzellan, Kleinmöbel, Bilder oder wertvolle Skulpturen – die Hobbytrödler bieten auf Tapeziertischen und Decken eine großer Auswahl an Antikem, Nützlichem und Kuriosem feil. Auf dem Kinderspielplatz dürfen die Kinder kostenlos einen Kinderstand einrichten. Hier werden Spielsachen, Kinderbücher, Schuhe, Kleidung und vieles mehr günstig angeboten.
Für die Verpflegung der Besucher sorgt unser Festteam und die Gaststätte: Kaffee und selbstgebackenen Kuchen, kühler Getränke und laufend Feines heiß vom Grill.
Am Vortag backen wir in unserem Backhäusle frisches Holzofenbrot. Am Flohmarkt ist Schmalzbrot der Renner.

Info, facebook.com/events und waldheimverein-hedelfingen.de
Foto, Klaus

Einladung zum Informations- und Aussprache- abend – Ausbau des Staibhöhenweges

Wa-Wanderwege1Wunsch zum weiteren Ausbau des Staibhöhenweges

Sehr geehrte Damen und Herren,
der weitere Ausbau des Staibhöhenweges ist seit dem Bau des Hafens Thema in etlichen Bürgerversamm- lungen, in der letzten Einwohnerversammlung, in den Bürgerhaushalten und schon seit 1961 immer wieder im Bezirksbeirat. Die Eigentümer der Gärten in den Neckarauen wurden mit Gärten auf der Wangener Höhe „entschädigt“ und die Erschließung zugesagt. Erfolgt ist bislang jedoch nur der Ausbau von der Michaelskirche bis oberhalb des Gemeindegartens. In seinem Heft AUS WANGEN weist Herr Martin Dolde auf die lange Geschichte und die inzwischen immer größere Bedeutung des Weges, als Teil des Naherholungsgebietes, hin und brachte das Thema auch noch einmal im Bezirksbeirat zur Sprache. Die Verwaltung hat herausgearbeitet, dass für die weitere Behandlung bzw. das erneute Aufgreifen der Maßnahme drei Schritte erforderlich seien.
Im ersten Schritt soll nun allen Interessierten die Möglichkeit gegeben werden, alle „Fürs“ und „Widers“ anzusprechen und zu diskutieren. Der zweite Schritt ist dann eine politische Mehrheit im Bezirksbeirat und im Gemeinderat zu bekommen. Wenn diese erfolgt, hat die Verwaltung den Auftrag die Umsetzung zu planen und zu organisieren. Dies ist der dritte und schwierigste Schritt. Doch beginnen wir jetzt einfach mit dem ersten: Der Informations- und Aussprache-abend findet am
K-wa-kelter-1Donnerstag, 17. Mai um 19 Uhr
im Eberhard Ludwig Saal
Wangener Kelter, Ulmer Str. 334

statt. Die Einführung übernimmt freundlicherweise Herr Dolde mit einem kleinen historischen Abriss und Informationen zum bisherigen Vorgehen.

Ich freue mich auf eine rege Diskussion.
Mit freundlichen Grüßen
Beate Dietrich

Fotos, Klaus