Archive for August 14th, 2018

Sowas geht ja gar nicht – Sanitätspersonal angegriffen – Zeugen gesucht

Posted by Klaus on 14th August 2018 in Stuttgart

Polizeibericht

Ein bislang unbekannter Mann hat am Montag (13.08.2018) eine 26-jährige Rettungssanitäterin in der Breitscheidstraße angegriffen. Der zirka 65 Jahre alte Mann ärgerte sich gegen 15.15 Uhr offenbar darüber, dass der Motor des im Einsatz befindlichen Rettungswagens lief. Obwohl die 26-Jährige dem Mann versuchte die Notwendigkeit des laufenden Motors zu erläutern, geriet dieser in Rage und fing an auf die Sanitäterin einzuschlagen. Hierbei fügte er der Frau erhebliche Schmerzen zu und behinderte darüber hinaus den laufenden Einsatz. Schließlich lief er davon. Nach Beendigung ihrer eigentlichen Aufgabe wandten sich die Einsatzkräfte an die Polizei und erstatteten Anzeige. Zur Information: Rettungsfahrzeuge sind unter anderem mit verschiedenen technischen Geräten ausgestattet, die teilweise auch das Bordstromnetz belasten. Zur Absicherung der Funktionsfähigkeit, ist es teilweise notwendig den Motor laufen zu lassen, um das Risiko des Totalausfalls zu minimieren. Der aggressive Mann wird wie folgt beschrieben: Zirka 180 Zentimeter groß, brauner Teint, vermutlich Deutscher. Er hatte kurzes, stoppeliges grau-weißes Haar, lediglich der Haarkranz war noch vorhanden und einen grauen Drei-Tages-Bart. Vermutlich ist er Gebissträger. Er hatte ein schlanke Statur, trug eine Capri-Hose und ein rotes T-Shirt. Er führte außerdem einen Jute-Beutel mit sich. Der Mann sprach mit schwäbischem Akzent.

Zeugenhinweise nehmen die Beamtinnen und Beamten des Polizeireviers 3 Gutenbergstraße unter der Telefonnummer +4971189903300 entgegen.

Foto, Blogarchiv Klaus

Festival am 1. September 2018 im Residenz- schloss Ludwigsburg – Electrique Baroque

Posted by Klaus on 14th August 2018 in Allgemein, Veranstaltungen - TV - Tipps - Kuriositäten

Am 1. September ist es wieder soweit: Zum dritten Mal findet im Ludwigsburger Residenzschloss das Electrique Baroque statt. Das Festival für elektronische Tanzmusik zieht jedes Jahr zahlreiche Musikfans an. Die Schlossgeister werden unter anderen von Monika Kruse, Moonbootika, Milyano, Âme und Extrawelt wieder zum Leben erweckt.

linkpfeil Electrique Baroque in Ludwigsburg

Info: Staatliche Schlösser und Gärten
Baden-Württemberg

Foto, Blogarchiv Sabine

Tag des offenen Denkmals – Verein Württembergische Schwarzwaldbahn Weil der Stadt Calw

Veranstaltungsort: Eisenbahnmuseum Stellwerk I

Programmpunkt im Rahmen zum „Tag des offenen Denkmals“ 9. September 2018

Besichtigung der im Aufbau befindlichen Museumsanlage der WSB. Zu jeder halben Stunde Führung durch das 140 Jahre alte Stellwerk mit Erläuterung der Technik.

calw.de/de/Buerger-Service/Aktuelles/Veranstaltungen und www.unsere-schwarzwaldbahn.de

Info: schwarzwald-tourismus.info/Tag-des-offenen-Denkmals-Verein-Wuerttembergische-Schwarzwaldbahn-Weil-der-Stadt-Calw

Fotos, Blogarchiv Klaus

Für Kindertagesstätten und Kindergärten im Mercedes-Benz Museum

Presseinfo

 

Ein Koffer voller Geschichte (-n)

 

Das Mercedes-Benz Museum bietet ab sofort für Gruppen aus Kindertagesstätten und Kindergärten Koffer mit pädagogischem Material an, mit deren Inhalt sich die Dauerausstellung mit allen Sinnen erkunden lässt. Das Konzept ist auf zwei Altersgruppen zugeschnitten: auf Besucher von zwei bis vier Jahren sowie von fünf bis sieben Jahren. Es unterstützt das spielerische und kindgerechte Erleben der Dauerausstellung zur Mobilität seit 1886.

Stuttgart. Suchen und schauen, fühlen und forschen, hören und erzählen: Das Mercedes-Benz Museum hat für seine jüngsten Besucher zwei ganz besondere Koffer gepackt. Gruppen aus Kindertagesstätten und Kindergärten können jetzt die Dauerausstellung zur Mobilitätsgeschichte mit diesen Museumskoffern neu entdecken. Ein Koffer ist für jeweils 15 Kinder und mindestens zwei Begleitpersonen gedacht. Für jeweils fünf Kinder hat eine erwachsene Begleitperson freien Eintritt in das Museum. Über die zeitliche Dauer des Rundgangs bestimmen die jungen Besucher selbst.

Das museumspädagogische Angebot ist für zwei Altersgruppen erhältlich: Der Koffer „Hören. Fühlen. Staunen.“ richtet sich an zwei bis vier Jahre alte Kinder. Für Mädchen und Jungen im Alter von fünf bis sieben Jahren ist der Koffer „Rund. Eckig. Bunt.“ konzipiert. Eine umfangreiche Guideline zu den Koffern gibt den Begleitpersonen jeweils Anregungen, wie die Gruppen ihre Reise durch die Dauerausstellung mit dem Museumskoffer individuell gestalten können.

In den Guidelines sind unter anderem erklärende und spielerische Texte, Suchfragen zur Ausstellung und Spielvorschläge enthalten. Zum Inhalt der Museumskoffer gehören beispielsweise Mercedes-Sterne und Malvorlagen, aber auch Modelle des Mercedes-Benz 300 SL „Gullwing“ mit seinen berühmten Flügeltüren und ein Tastmodell des ersten „Silberpfeil“-Rennwagens mit den Spuren der Schleifarbeiten am weißen Lack. Außerdem enthalten beide Koffer eine kleine Überraschung für die Kinder, die sie mit nach Hause nehmen können.

Zu Beginn des Besuchs werden die Gruppen zunächst im Genius Campus empfangen. Nach einer Einführungspräsentation zum Museum und Erläuterungen zur Handhabung des Koffers wird die Gruppe auf Wunsch fotografiert. Mit den Aufzügen geht es dann in die Dauerausstellung des Museums. Nach der Rückkehr werden die Besucher wieder im Campus empfangen, der kindgerecht mit Plätzen zum Vespern, Wickeln und mit Toiletten ausgestattet ist. Hier erfolgt dann die Rückgabe der Museumskoffer.

Die Anmeldung der Gruppen, die mit den Museumskoffern die Ausstellung entdecken möchten, erfolgt über das Classic Kontakt Center, Telefon: 0711 17-30000 oder per E-Mail an classic@daimler.com.
Weitere Informationen über die vielfältigen Angebote des Mercedes-Benz Museums für Kinder und Familien gibt es auf der Homepage des Museums: www.mercedes-benz.com/museum

Foto, Daimler – Gruppen aus Kindertagesstätten und Kindergärten können ab Juli 2018 die Dauerausstellung des Mercedes-Benz Museums zur Mobilitätsgeschichte mit Museumskoffern neu entdecken.

Vollsperrung Neue Straße

Posted by Klaus on 14th August 2018 in In und um Gablenberg herum

Fotobericht von Oldie

Und wohin mit den Fahrzeugen von der Straße, den Hofeinfahrten und Garagen bei der Parkplatznot ?

Oldie

Tag des offenen Denkmals am 9. September 2018

Posted by Klaus on 14th August 2018 in Allgemein, Veranstaltungen - TV - Tipps - Kuriositäten

EUROPÄISCHE PERLEN DER STADTBAU- GESCHICHTE STUTTGART
TAG DES OFFENEN DENKMALS 9. SEPT. 2018

>>DOWNLOAD  FlyerLAD_Echy_2018_neu<<

FÜHRUNGEN VOR ORT
AM TAG DES OFFENEN DENKMALS
SONNTAG, 9. SEPT. 2018

GIOVANNI BATTISTA SALUCCI

Grabkapelle auf dem Württemberg

mit Priesterhaus (Württembergstraße 340, 350)

FÜHRUNGEN: 14:00 und 15:00 Uhr

Die Grabkapelle des Italieners Giovanni Battista Salucci auf dem Württemberg, in exponierter Lage auf einem Bergkegel über dem Neckartal gelegen, wurden 1820-24 anstelle der 1819 abgetragenen Stammburg des Hauses Württemberg erbaut.

Italienische Vorbilder wie das Pantheon in Rom und Palladios Villa Rotonda standen dafür Pate. Hofbaumeister Salucci entwarf auch das am Fuß der Grabkapelle gelegene Priesterhaus für den russisch-orthodoxen Geistlichen. Es wurde in den letzten Jahren aufwendig saniert und als Besucherinformationszentrum umgebaut. Die Führungen thematisieren diese jüngsten Maßnahmen sowie den Rotenberg als Ganzes.

Das aktuelle bundesweite Programm ist ab sofort unter www.tag-des-offenen-denkmals.de zu finden

tag-des-offenen-denkmals.de/Programm für Baden-Württemberg

Siehe auch: Tag des offenen Denkmals

Flyer vom Veranstalter