Polizei warnt: In Wohnungen eingebrochen – Zeugen gesucht

Posted by Klaus on 29th November 2019 in In und um Gablenberg herum, Stuttgart

Polizeibericht 29.11.

Stuttgart-Stadtgebiet

Unbekannte sind im Zeitraum von Mittwoch bis Donnerstag (27.11. bis 28.11.2019) in mehrere Wohnungen im Stadtgebiet eingebrochen. Am Eduard-Steinle-Weg hebelten die Täter zwischen 19.00 Uhr und 13.00 Uhr die Haustür auf und durchsuchten die Räume. Ob die Täter Beute machten, ist noch nicht bekannt. Bei der Wohnung Im Schellenkönig hebelten die Täter am Donnerstag zwischen 16.45 Uhr und 18.30 Uhr die Balkontür auf und stahlen Bargeld, Schmuck und Uhren im Wert von mehreren Tausend Euro. An der Mannheimer Straße kletterten die Täter am Donnerstag zwischen 8.00 Uhr und 20.00 Uhr auf ein Garagendach und von dort auf einen Balkon. Sie öffneten auf unbekannte Weise die Balkontür und stahlen Schmuck und Bargeld im Wert von mehreren Tausend Euro. Bei der Wohnung am Immergrünweg schlugen die Täter am Donnerstag zwischen 17.00 Uhr und 22.15 Uhr ein Fenster ein. Ob die Einbrecher etwas gestohlen haben, ist noch nicht bekannt. Am Narzissenweg schlugen zwei Täter am Mittwoch um 18.40 Uhr eine Scheibe der Terrassentür ein und durchsuchten mehrere Räume. Sie erbeuteten Bargeld und Schmuck im Wert von mehreren Tausend Euro. Beim Verlassen des Hauses bemerkte ein Hausbewohner die Täter, die in ein Auto stiegen und wegfuhren. Zu einem Unbekannten ist lediglich bekannt, dass er schulterlange Haare hatte. Ebenso gelangten die Einbrecher in ein Einfamilienhaus an der Gustav-Siegle-Straße. Die Täter schlugen im Laufe des Donnerstags zwischen 09.00 Uhr und 20.40 Uhr die Scheibe der Terrassentür ein und erbeuteten Bargeld und Schmuck im Wert von mehreren Tausend Euro. Im Tatzeitraum bemerkten Anwohner in der Nähe des Hauses einen Pritschenwagen mit einer offenen Ladefläche, der Grüngut geladen hatte und auf den zwei Männer einen schweren kistenförmigen Gegenstand luden. Der Pritschenwagen stand beim Beladen in der Gaußstraße. Zeugen, die insbesondere Angaben zu dem Pritschenwagen oder verdächtigen Personen machen können, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei unter der Rufnummer +4971189905778 zu melden.

Prävention: Wer sich grundsätzlich über Einbruchsschutz informieren möchte, kann sich das ganze Jahr über von Beamten der Kriminalpolizei beraten lassen. Die Beamten der Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle kommen nach telefonischer Absprache zu Ihnen nach Hause und beraten Sie individuell über Möglichkeiten, die Wohnung, das Haus oder die Firmenräume vor Einbrechern zu schützen. Die Spezialisten von der Kriminalpolizei erkennen Schwachstellen am Gebäude und wissen, wie man oftmals schon mit wenig Aufwand Abhilfe schaffen kann. Dieser Service Ihrer Stuttgarter Polizei ist kostenlos und unverbindlich. Rufen Sie einfach an und vereinbaren Sie mit uns einen Beratungstermin: Wir sind wochentags während der Bürozeiten unter der Telefonnummer +4971189901234 zu erreichen. Auch im Internet sind Informationen und Tipps rund um das Thema Schutz vor Einbruch auf der Homepage des Polizeipräsidiums Stuttgart oder unter http://www.k-einbruch.de und http://www.polizei-beratung.de zu finden.

Fotos, Blogarchiv

Leave a Reply