„StreetScooter beispielhaft für lokale Mobilität“

Posted by Klaus on 7th Mai 2018 in Allgemein

Bei einem Besuch der Niederlassung der Deutschen Post in Waiblingen hat Ministerpräsident Winfried Kretschmann die Bedeutung ressourcenschonenden Lieferverkehrs hervorgehoben. Der elektrisch betriebene StreetScooter stehe beispielhaft für die lokal emissionsfreie Mobilität.

K-StreetScooter-2Angesichts des boomenden Online-Handels und der überlasteten Innenstädte ist ressourcenschonender Lieferverkehr ein zentrales Zukunftsthema. Das sagte Ministerpräsident Winfried Kretschmann bei einem Besuch der Deutschen Post in Waiblingen. Kretschmann ließ sich die Elektromobile zeigen, die vom Post-Tochterunternehmen StreetScooter entwickelt und gebaut werden. In Baden-Württemberg sind bereits rund 650 dieser umweltfreundlichen Gefährte unterwegs. „Der elektrisch betriebene StreetScooter steht beispielhaft für die lokal emissionsfreie Mobilität“, sagte Kretschmann.

Die StreetScooter werden von der Post für die Paketzustellung eingesetzt – bundesweit sind es nach Angaben des Unternehmens bereits 5.500 Fahrzeuge. Hinzu kommen mehr als 11.000 E-Bikes und E-Trikes, mit denen die Zusteller emissionsfrei die Post austragen. Das Post-Tochterunternehmen produziert jedoch nicht nur für die Post selbst, sondern auch für andere Unternehmen; so hat beispielsweise der städtische Eigenbetrieb Abfallwirtschaft Stuttgart (AWS) bereits StreetScooter getestet, derzeit werden die Modelle für den Bedarf der Abfallwirtschaft optimiert, heißt es bei der AWS. Auch die Firma Siemens lässt bei einem Pilotprojekt in Stuttgart StreetScooter fahren, um Ersatzteile und Komponenten auszuliefern; die Firma Netze BW des Energiekonzerns EnbW ist ebenfalls mit ihnen unterwegs.

Pressemitteilung der Deutschen Post (PDF)
Info, Staatsministerium baden-wuerttemberg.de//streetscooter-beispielhaft-fuer-lokale-mobilitaet

Quelle: dpa/lsw

Foto, Klaus

Leave a Reply