Buslinie 60 – Stuttgart-Untertürkheim/Fellbach/Schmiden/Oeffingen: Einschränkungen wegen Deutschland-Tour

Info der SSB

Am Sonntag, 26. August 2018 führt die Finaletappe des Radrennens Deutschland-Tour von Lorsch in Hessen nach Stuttgart. Zusätzlich zu diesem Rennen gibt es eine Jedermann-Tour und weiteres Rahmenprogramm.

Daher kommt es an diesem Sonntag im gesamten Stadtgebiet zu zahlreichen Straßensperrungen und massiven Einschränkungen im Stadtbahn- und insbesondere im Busverkehr.

Davon betroffen sind auch die Busse der Linie 60:

  • Die Busse der Linien 60 enden von etwa 09:50 Uhr bis 11:45 Uhr in Untertürkheim von Fellbach kommend an der Haltestelle Alte Krone und beginnen in Richtung Fellbach/Oeffingen an der Haltestelle Großglocknerstraße. Die Haltestelle Untertürkheim Bahnhof kann nicht bedient werden.
  • Die Busse der Linie 60 werden von etwa 10:10 Uhr bis 12:10 Uhr im Bereich Fellbach zwischen den Haltestellen Steigstraße und Lutherkirche umgeleitet.
    • Die Haltestellen Alte Kelter, Untertürkheimer Straße, Kappelbergstraße, Löwenbrunnen und August-Brändle-Straße können nicht bedient werden.
    • Die Haltestelle Lutherkirche Richtung Untertürkheim wird zur Haltestelle Lutherkirche der Linie 207 Richtung Alte Kelter in die Tainer Straße verlegt.
    • Die Haltestelle Lutherkirche Richtung Oeffingen wird zur Haltestelle Lutherkirche Richtung Untertürkheim (Haltestelle der Gegenrichtung) verlegt. Bitte achten Sie beim Einsteigen auf die Beschilderung am Fahrzeug!
  • Die Busse der Linie 60 enden von etwa 10:30 Uhr bis 16:30 Uhr von Untertürkheim kommend an einer Ersatzhaltestelle in der Tournonstraße in Schmiden. Die Haltestellen Jakob-/Butterstraße bis Oeffingen Dieselstraße können nicht bedient werden.

Wir empfehlen allen Fahrgästen nach Möglichkeit auf Stadtbahnlinien sowie auf die S-Bahn auszuweichen oder frühere bzw. spätere Fahrtmöglichkeiten zu nutzen.
Alle Änderungen sind in der elektronischen Fahrplanauskunft (EFA) hinterlegt. Bitte überprüfen Sie Ihre Verbindung vor Fahrtantritt.

Leave a Reply