Fußball-Integrationsprojekt „Happy Integration Kids“ – Stuttgart-Ostheim

Presseankündigung

„Happy Integration Kids – Doppelpass ins Leben“: Fußball-Integrations-Highlight für geflüchtete Kinder und Schülerinnen der GWRS Ostheim in Stuttgart unterstützt von der ETES GmbH

GWRS Ostheim, SV Gablenberg/FSV Waldebene Ost, Stadt Stuttgart und jb fairplay gGmbH organisieren einen öffentlichen Kinderfußball-Event mit Herz

Bolzplatz für Nachwuchs-KickerAm Donnerstag, 18.07. findet von 8.30 bis 12.30 Uhr auf dem Kunstrasenplatz der Bergerschule der dritte Integrationstag statt. Aus Deutschland stammende Schüler/innen und geflüchtete Kinder kicken gemeinsam unter Anleitung des DFB A-Lizenz-Trainers Jochen Bauer und des früheren
Regionalliga-Spielers Eleftherios Avraam (u.a. SGV Freiberg und SSV Reutlingen). Organisiert wird dieser besondere Integrationstag von der GWRSO, dem SV Gablenberg/FSV Waldebene Ost (SVG), der Stadt Stuttgart und der neu gegründeten jb fairplay gGmbH. Ziel des Fußball-Integrationsprojektes mit dem Titel „Happy Integration Kids“ in Stuttgart-Ostheim ist, die Kinder im Bereich Bildung in der Schule und im Sportsektor im Verein nachhaltig zu fördern. Ein besonderer Dank gilt dem Hauptsponsor ETES GmbH und den weiteren Förderern Stiphtung Christoph Sonntag, Stadt Stuttgart, Wolfgang Dürr Stiftung und W. Brodbeck GmbH, die diese spezielle Integrationsveranstaltung ermöglichen.
Nachdem Initiator Jochen Bauer ein derartiges Integrationsprojekt bereits an über 15 Standorten in der Region Stuttgart, Hanau, Usingen und Lübeck mit großem Erfolg ins Leben gerufen hat, möchte er mit seinem Team am 18.07. die Augen von 30 Schülerinnen der GWRSO zum Strahlen bringen.
Frei nach dem Motto „Sport bzw. Fußball verbindet und überwindet alle Hindernisse“ üben die motivierten Kids von 9.00 bis 11.30 Uhr.
Die Begrüßung wird von Herrn Körner von der Stadt Stuttgart, sowie Schul- und Vereinsvertretungen, vorgenommen. Vor dem Training gibt es für jede/n Teilnehmer/in ein Trikot und einen Fußball von dem Sportausstatter JAKO. Ohne Arbeitsgerät geht es schließlich nicht. Ohne Spaß und Ehrgeiz jedoch auch nicht. Dass dieser reichlich vorhanden ist, dafür werden die Coaches Bauer und Avraam unter Anwendung der Fairplay-Punktekarte von AMANDLA gewiss sorgen. Dank der „gesunden“ Verpflegung von dem REWE-Markt in der Ostendstr. 75 können sich die Schüler/innen stärken.
Nach dem Training erfolgt mit den weiteren Partner/innen Schulleiterin Frau Pogerth und SVG.-Jugendleiter Michael Dalaker, sowie Vertretern/innen von der Stadt und den Förderern eine Feedback-Runde der teilnehmenden Kinder. Danach finden die Reden der Partner/innen und die offizielle Scheckübergabe in Höhe von 500,00 Euro an den SV Gablenberg/FSV Waldebene Ost für die nachhaltige Förderung der Kinder durch ein kontinuierliches Training in Kooperation von Schule und Verein statt. Bei Interesse sind die teilnehmenden Schülerinnen in der SVG.-Jugend herzlich willkommen, um aktiv in der Gemeinschaft Sport zu treiben. Zu diesem besonderen Integrations-Event sind Zuschauer herzlich eingeladen.

Infos auch unter facebook.com/jbfairplay/

Wir danken Frau Brodbeck für den Hinweis 😉

Foto, Blogarchiv

Leave a Reply