Stuttgart Mitte/Ost – Mädchen angefahren – Zeugen gesucht

Posted by Klaus on 11th November 2016 in In und um Gablenberg herum
Polizeibericht

Polizei-BlaulDie Polizei sucht Zeugen zu einem Verkehrsunfall, bei dem am Freitagmorgen (11.11.2016) an einem Fußgängerüberweg in der Werastraße ein 15-jähriges Mädchen von einer bislang unbekannten Autofahrerin angefahren und verletzt worden ist. Die 15-Jährige wollte gegen 07.15 Uhr die Werastraße auf Höhe der Kernerstraße am dortigen Fußgängerüberweg über- queren, als sie von einer unbekannten Autofahrerin, die mit einem weißen Smart For Two in der Werastraße Richtung Olgastraße fuhr, angefahren und zu Boden geschleudert wurde. Die Unbekannte hielt an, erkundigte sich nach den Verletzungen und fuhr sie anschließend zur Schule. Mitarbeiter der Schule alarmierten nach einiger Zeit die Polizei, da die 15-Jährige über Schmerzen klagte. Die Smart-Fahrerin ist etwa 30 Jahre alt und zirka 165 Zentimeter groß. Sie hatte dunkle, zu einem Zopf zusammengebundene Haare, trug eine Brille und eine schwarze Jacke. Die Beifahrerin ist etwa 160 Zentimeter groß und etwa 30 Jahre alt. Sie hatte dunkle Haare, trug eine schwarze Jacke und hatte ein asiatisches Aussehen.

Zeugen werden gebeten, sich mit der Verkehrspolizei unter der Rufnummer 8990-4100 in Verbindung zu setzen.

Foto, Blogarchiv

One Response to “Stuttgart Mitte/Ost – Mädchen angefahren – Zeugen gesucht”

  1. David sagt:

    Abgesehen davon, dass dort oftmal zu schnell gefahren wird, stehen an dem besagten Überweg leider zu oft Fahrzeuge auf den extra eingerichteten Sperrflächen vor und nach dem Zebrastreifen.
    Jeglich Hinweise an das AföO oder die Polizei wurden mit dem Hinweis der Unzuständigkeit oder den üblichen Arbeitszeiten abgetan.
    Dann muss halt so was passieren, wenn unsere amtsschimmelwiehernden Sesselfurzer in der öffentlichen Stadtverwaltung ihre Ärsche bewegen.

Leave a Reply