Untertürkheim – Hochwertige Werkzeuge gestohlen – Tatverdächtige nach Verkehrs- kontrolle festgenommen

Staatsanwaltschaften Stuttgart und Traunstein, Zweigstelle Rosenheim, und Polizeipräsidien Stuttgart und Oberbayern-Süd geben bekannt:

Hochwertige Werkzeuge gestohlen – Tatverdächtige nach Verkehrskontrolle festgenommen

Polizeibeamte der Bundespolizei und des Polizeipräsidiums Stuttgart haben am Montag (14.01.2019) und am Dienstag (15.01.2019) zwei 25 Jahre alte Männer festgenommen, die im Verdacht stehen, gemeinsam hochwertige Werkzeuge in Untertürkheim und Esslingen-Mettingen gestohlen zu haben. Die Beamten führten am Dienstag gegen 00.10 Uhr anlassunabhängige Kontrollen an der Autobahn 8, Fahrtrichtung Salzburg, bei der Ausfahrt Rosenheim durch. Dort hielten sie einen 25 Jahre alten Mann an. In seinem BMW stellten sie mehrere Hunderte Bohr- und Fräswerkzeuge fest. Durch die nun folgenden Ermittlungen stellte sich heraus, dass die Werkzeuge aus zwei Diebstählen stammen, die am Montag bei einer Automobilfirma in Untertürkheim und Mettingen begangen worden waren. Die Spezialwerkzeuge haben offenbar einen Wert von rund 100.000 Euro. Die weiteren Ermittlungen führten zu dem anderen ebenfalls 25 Jahre alten Mann. Offenbar war er an den Diebstählen beteiligt. Beamte der Stuttgarter Kriminalpolizei nahmen ihn am Dienstag in Mettingen fest. Die beiden 25-Jährigen sind bosnisch-herzegowinische Staatsangehörige. Einer der Tatverdächtigen wurde am Dienstag mit Antrag der Staatsanwaltschaft Traunstein dem zuständigen Richter für Haftfragen beim Amtsgericht Rosenheim vorgeführt. Der andere Tatverdächtige wurde am Mittwoch (16.01.2019) mit Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart auf Erlass eines Haftbefehls dem zuständigen Richter vorgeführt. Die Richter ordneten bei den beiden 25-Jährigen die Untersuchungshaft an.

Foto, Blogarchiv

Leave a Reply