Falsche Polizeibeamte erbeuten Schmuck und Bargeld

Posted by Klaus on 23rd Januar 2019 in In und um Gablenberg herum, Stuttgart

Polizeibericht

Stuttgart Ost/ Vaihingen/ Mitte

Unbekannte Betrüger haben sich im Laufe des Dienstagnachmittags (22.01.2019) gegenüber einem 89 und 90 Jahre alten Ehepaar, einer 82 Jahre alten Seniorin sowie gegenüber einer 91 Jahre alten Frau als Polizeibeamte ausgegeben und dabei vorwiegend Schmuck im Wert von mehreren Zehntausend Euro erbeutet. Gegen 12.30 Uhr kontaktierte ein unbekannter Mann ein älteres Ehepaar aus Vaihingen und gab sich am Telefon gegenüber der 89-jährigen Ehefrau als Polizeibeamter aus. Er erklärte, dass sich derzeit zwei Einbrecher in Haft befinden. Diese sollen das Ehepaar tagelang beobachtet und geplant haben, in ihre Wohnung einzubrechen. Da die Polizei nicht ausschließen könne, dass sich noch weitere Einbrecher in der Umgebung befinden, sollten die Eheleute zur sicheren Verwahrung ihren Schmuck und sonstige Wertgegenstände einem Polizisten aushändigen. Gegen 14.00 Uhr übergab die Frau einem vermeintlichen Polizeibeamten Schmuck, Münzen und Gold im Wert von mehreren Tausend Euro. Nur wenig später kontaktierte ein Unbekannter eine 82 Jahre alte Rentnerin aus Stuttgart-Ost. Dieser führte offensichtlich zwischen 14.30 Uhr und 15.00 Uhr ein Telefongespräch mit der Seniorin und berichtete ihr nahezu die identische Geschichte wie zuvor in Vaihingen. Zwischen 15.00 Uhr und 16.00 Uhr nahm daraufhin ein vermeintlicher Polizist an der Haustüre der Frau Schmuck im Wert von mehreren Zehntausend Euro entgegen. Im Fall aus Vaihingen wird der Abholer als ein Mann zwischen 30 und 40 Jahren beschrieben. Die Haare trug er kurz, er sprach ohne erkennbaren Akzent und wies einen dunklen Teint auf. Bekleidet war er mit einem grün-grauen Anorak. In einem Ohr trug er bei der Abholung ein Headset in Form eines Knopfes. Auch die 82-jährige Geschädigte schätzte den Abholer auf 35 bis 40 Jahren. Sie gab an, dass er zum Tatzeitpunkt eine graue Windjacke und eine dunkle Hose trug. Ein weiterer Fall der perfiden Masche bahnte sich bereits am Montagabend (21.01.2019) gegen 22.00 Uhr an. Ein Mann nahm telefonisch Kontakt mit einer 91 Jahre alten Frau aus Stuttgart-Mitte auf. Nachdem er ihr erklärte, dass ihr Geld auf der Bank nicht mehr sicher sei und sie es der Polizei übergeben solle, übergab sie am Folgetag gegen 12.00 Uhr einem unbekannten Abholer mehrere Zehntausend Euro Bargeld in einer Plastiktüte. Das Opfer schätzte das Alter des Mannes zwischen 50 und 55 Jahren, bei einer Körpergröße von zirka 170 Zentimeter. Neben einem Bart und leicht ergrautem Haar, wirkte sein Äußeres europäisch und gepflegt.

Zeugenhinweise nehmen die Beamtinnen und Beamten der Kriminalpolizei unter der Rufnummer +4971189905778 entgegen.

Foto, Blogarchiv

Leave a Reply