Archive for Oktober 28th, 2019

Neu – Wagenburgstraße mit Busspur von der Ostendstr. zur Schwarenbergstr.

Posted by Klaus on 28th Oktober 2019 in In und um Gablenberg herum

Fotos Familie Köhler

Weitere Beiträge zum Thema

Kulturveranstaltung im ev. Gemeindehaus Uhlbach am 2.11.2019, 19.30 Uhr „Brock-Terzett“

Samstag, 2.11.2019, 19.30 Uhr, Gemeindehaus, Passeier Str. 7

„Brock-Terzett“
Gerhard Brodbeck ((Gitarre, Gesang)
Kurt Eisele (Akkordeon, Gesang)
Günter Röttger (Bass, Gitarre, Gesang)

Erleben Sie mit der „Älteschten Boygroup em Ländle“, bekannt aus Funk und Fernsehen, einen unvergesslichen Abend mit den wohl bekannten urschwäbischen, aber auch zahlreichen eigenen Liedern. Die Texte und Melodien, vor allem die unverwechselbare Art der Interpretation, machte sie zu einem Begriff in der schwäbischen Mundartmusik, „zu Originalen des schwäbischen Humors“. Das Publikum spürt, dass das Trio zwar professionell, aber dennoch mit viel Herz agiert. Die Texte und Lieder orientieren sich oft an kleinen Dingen des Alltags. Wie es dem Schwaben eigen ist, schwingt bei den meist spaßigen Titeln auch immer ein Stück Nachdenklichkeit und Ironie mit.
Freuen Sie sich auf einen temperamentvollen schwäbischen Liederabend der ganz besonderen Art.
Eintritt: 15 € / Mitglieder 13 €

Kartenbestellung unter: info@kulturforum-uhlbach.de oder Tel 0711 9325805 (AB)

Mit freundliche Grüße
Wolf Wölfel
1. Vorsitzender Kulturforum Uhlbacher Rathaus

Pressefoto vom Veranstalter

Neue Fahrzeuge für die Polizei

Posted by Klaus on 28th Oktober 2019 in Allgemein

Info

Übergabe neue Fahrzeuge an die Polizei Baden-Württemberg. (Bild: Innenministerium Baden-Württemberg)

Neue Fahrzeuge für die Polizei: Aufgrund der positiven Erfahrungen mit rein elektrisch betriebenen Fahrzeugen wird der Bestand nun von landesweit 29 auf 41 erhöht. Innenminister Thomas Strobl betonte, dass die Polizei über die richtigen und optimalen Fahrzeug verfügen müsse.

Innenminister Thomas Strobl und Ministerialdirektor Dr. Uwe Lahl vom Verkehrsministerium haben heute neue Fahrzeuge an die Polizei Baden-Württemberg übergeben. Mit den neuen Fahrzeugen will das Land ein klares Zeichen für nachhaltige Mobilität setzen. Die Landesverwaltung will bei der nachhaltigen Mobilität eine Vorbildrolle einnehmen. Dafür sollen entsprechende Mobilitätslösungen in den Landesministerien und Landesbehörden ausgebaut und die Fahrzeugflotte weiter modernisiert werden. Das Thema Nachhaltigkeit stand daher auch bei der europaweiten Ausschreibung des Präsidiums Technik, Logistik und Service der Polizei für Kauf- und Leasingfahrzeuge mit im Fokus.

„Natürlich hat die Polizei an ihre Dienstfahrzeuge besondere Anforderungen, etwa Reichweite, Motorleistung und Ladedauer – und unter deren Berücksichtigung ist es uns ein besonderes Anliegen, das innovative und umweltfreundliche Fuhrparkkonzept unserer Polizei kontinuierlich fortzuschreiben. Dabei freut es mich, dass wir auch den Anteil alternativer Antriebsarten steigern konnten“, erklärte der stellvertretende Ministerpräsident und Innenminister Thomas Strobl zum Ergebnis der Ausschreibung: „Die Fahrzeuge der Polizei werden täglich einem enormen Stresstest unterzogen. Für die vielen unterschiedlichen Einsatzbereiche müssen unsere Polizistinnen und Polizisten über das richtige und optimale Fahrzeug verfügen.“

Nunmehr 41 Fahrzeuge rein elektrisch betriebene Fahrzeuge

Die ersten rein elektrisch betriebenen Fahrzeuge für die Polizei wurden bereits im Jahr 2011 beschafft. Aufgrund der positiven Erfahrungen wird der Bestand nun von landesweit 29 auf 41 Fahrzeuge der nachfolgenden Typen erhöht: Im Bereich der Klein- und Mittelklassewagen wurden insgesamt 37 BMW i3 mit einer Motorenleistung von 75 kW und einer Reichweite von rund 300 km und im Bereich der Kleintransporter vier Nissan e-NV 200 Kastenwagen mit einer Motorenleistung von 80 kW und einer Reichweite von rund 200 Kilometer erweitert.

Erstmalig werden im Rahmen eines Projekts zehn silber-blaue Diesel-Plug-In-Hybrid-Fahrzeuge des Typs Mercedes Benz E 300 de T getestet, schwerpunktmäßig als Einsatzfahrzeuge bei Polizeirevieren. Die auf der Karosserie der E-Klassen basierenden Diesel-Plug-In-Hybrid-Fahrzeuge ersetzen Fahrzeuge mit Dieselmotor und sollen insbesondere durch die alternative Nutzung des Elektroantriebs zur Schonung emissionsbelasteter Innenstädte beitragen.

„Landesinitiative Elektromobilität III“

Mit der „Landesinitiative Elektromobilität III“ hat das Ministerium für Verkehrsministerium die Beschaffung der Fahrzeuge mit alternativen Antriebsarten – nebst dazugehöriger Ladeinfrastruktur – gefördert.

Dr. Uwe Lahl, Amtschef im Ministerium für Verkehr sagte: „Ich freue mich, dass die Landespolizei mit Unterstützung des Verkehrsministeriums den größten Fuhrpark des Landes klimafreundlich und nachhaltig modernisieren konnte. Ich begrüße den Ausbau der Elektromobilität und den erstmaligen Einsatz von alternativ betriebenen Einsatzfahrzeugen. Die Polizei setzt damit ein klares Zeichen für nachhaltige Mobilität.“

Schwerpunkt bei Beschaffungen liegt auf den Einsatzanforderungen

Nicht in allen Bereichen können derzeit Elektro- oder Plug-In-Hybrid-Fahrzeuge eingesetzt werden. Ladezeiten und begrenzte Reichweiten stehen insbesondere im Streifendienst einer ständigen Einsatzbereitschaft entgegen: Im Bereich der inneren Sicherheit ist es zentral, den Schwerpunkt auf die Einsatzanforderungen zu legen. Der Einsatz von Elektrofahrzeugen bei der Landespolizei wird freilich im Rahmen des Möglichen erweitert. Im Bereich der Fahrzeuge mit Verbrennungsmotoren sind 2018 europaweit 693 Leasingfahrzeuge der Polizei mit Laufzeiten über 36 Monate ausgeschrieben worden. Davon sind 208 silber-blaue Streifen- und 485 Zivilfahrzeuge. Erneut hat hier die Mercedes-Benz Leasing GmbH als wirtschaftlichster Bieter den Zuschlag erhalten. Neben dem als Standardstreifenfahrzeug für die Streifen- und Verkehrsdienste vorgesehenen Modell Mercedes-Benz E 220 d T, werden im Bereich der neutralen Fahrzeuge die C- oder E-Klasse sowie der GLC zum Einsatz kommen.

Auch in anderen Bereichen tragen die Beschaffungsmaßnahmen zur Verbesserung der Schadstoffbilanz des Polizeifuhrparks bei. Alle Fahrzeuge verfügen über eine sog. EURO 6-Zulassung. Sowohl die drei neuen Kraftomnibusse MB Tourismo RH-M, die im Rahmen der Einstellungsoffensive für die Hochschule für Polizei beschafft worden sind, als auch die insgesamt 68 Halbgruppenfahrzeuge Mercedes-Benz Vito, mit denen die regionalen Polizeipräsidien ausgestattet wurden, sind mit Motoren der aktuellsten Generation ausgestattet.

Ost – Auto überschlagen – Zeugen gesucht

Posted by Klaus on 28th Oktober 2019 in In und um Gablenberg herum

Polizeibericht 28.10.

Bei einem Verkehrsunfall am Montagvormittag (28.10.2019) in der Uferstraße sind eine 30 Jahre alte Frau sowie zwei Kinder im Alter von einem und zehn Jahren schwer verletzt worden. Rettungskräfte waren vor Ort, kümmerten sich um die Verletzten und brachten sie in Krankenhäuser. Die 30-Jährige war gegen 10.00 Uhr mit ihrem Renault Clio auf der Bundesstraße 10 in Richtung Stuttgart unterwegs. Kurz nach der Gaisburger Brücke wechselte ein Lkw vom mittleren auf den rechten Fahrstreifen und übersah offenbar den neben ihm fahrenden Clio. Der Wagen der 30-Jährigen prallte zunächst gegen die Leitplanke, überschlug sich und blieb letztendlich auf dem Dach liegen. Noch vor Eintreffen der Rettungskräfte gelang es der Fahrerin, sich und die Kinder aus dem Wagen zu befreien. Der 29 Jahre alte Lkw-Fahrer blieb bei dem Zusammenstoß unverletzt. Beamte leiteten den Verkehr um die Unfallstelle herum. Bis 12.30 Uhr kam es in diesem Bereich zu Verkehrsbehinderungen. Der Schaden an den beiden Fahrzeugen wird auf insgesamt 8.000 Euro geschätzt.

Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich bei den Beamtinnen und Beamten der Verkehrspolizei unter der Telefonnummer +4971189904100 zu melden.

Foto, Andys Pictures and Press/Event- & Pressefotografie

Muse-o – Das Duo Marquart: The golden Age of Jazz

Alte Schule Heimat des Muse-o

Das goldene Zeitalter des Jazz lassen diese beiden Top-Musiker am 23. November im MUSE-O wieder aufleben – in der beliebten Konzertreihe feiner Unterhaltungsmusik im Alten Schulhaus in Gablenberg.

Mehr…

Weil die Konzerte diese MUSE-O-Reihe bisher sämtlich ausverkauft waren, empfehlen die Veranstalter eine Reservierung.
Bitte beachten:
Reservierungen für Konzerte werden bis 12:00 Uhr am Veranstaltungstag entgegengenommen.
MUSE-O versendet keine Eintrittskarten, es gibt auch keine Platzauswahl. Reservierungen werden an der Abendkasse „hinterlegt“ und können 30 Minuten vor Beginn „eingelöst“ werden. Ab 10 Minuten vor Beginn verfallen Reservierungen. Freie Plätze können dann an anwesende Interessenten ohne Reservierung verkauft werden.

The golden Age of Jazz. Mit Ellen Marquart (Piano, Gesang) und Bernd Marquart (Trompete, Flügelhorn). Ein Konzert im MUSE-O
Samstag, 23. November 2019, 20 Uhr
Eintritt € 8,-
MUSE-O, Gablenberger Hauptstr. 130, 70186 Stuttgart

MUSE-O wird institutionell gefördert vom Kulturamt der Stadt Stuttgart.
Weitere Informationen: www.muse-o.de

Foto, Blogarchiv

36. Untertürkheimer Laternenumzug am Do 7.11.2019 – 18 Uhr

Sehr geehrte Erzieherinnen und Erzieher,
zum 35. Laternenumzug des Bürgervereins für die Kinder Untertürkheims laden wir wieder alle Kindergartenkinder, die Erst- und Zweitklässler sowie alle Erzieherinnen, Erzieher und Eltern herzlich ein.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir versammeln uns am Donnerstag, 7. November um 18.00 Uhr vor dem Aufgang zum Storchenzentrum in der Widdersteinstraße. Der Musikverein wird die Veranstaltung musikalisch eröffnen.

Mit musikalischer Begleitung geht es durch die Stubaier Straße, die Oberstdorfer Straße und die Wallmerstraße bis zum Spielplatz im Alten Friedhof. Traditioneller Höhepunkt ist dort das Abbrennen eines Feuerwerks. Die Teilnehmer erhalten kostenlos einen alkoholfreien Früchtepunsch durch den Musikverein Untertürkheim.

Wir bitten Sie, unsere Einladung an die Eltern der von Ihnen betreuten Kinder weiter zu geben. Es würde uns freuen, wieder so viele Teilnehmer wie in den Jahren zuvor begrüßen zu können.

FLYER LAMPION-2019

Mit freundlichem Gruß
Bürgerverein Untertürkheim e.V.
Peter Vetter
Tel. 0711/335560

Info von neckarufer.info

60 Jahre GT 4 – Fotos von Familie Köhler

Gefahren wurden alle Formationen die der GT4 hatte

Hier die 2 Specials

GT4 Hänger von Linie 3 und der 49 Meter Zug der Linie 6 und die beiden Gastwagen- der Zweirichter aus Freiburg ( Original Freiburger) und der

Halberstädter der aus Stuttgart geliefert wurde ex 550

Mit freundlichen Grüssen

Familie Köhler

Veranstaltungen in der Stuttgart Wangener Begegnungsstätte (BGS) im November 2019

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zum Lesen einfach großklicken ???? oder unter wangen-evangelisch.de/einrichtungen/begegnungsstaette/monatsprogramm/ herunterladen
Nähere Informationen zu den Veranstaltungen können Sie unserem Programm entnehmen.
Ausflüge zum Selbstkostenpreis (wenn nichts anderes im Programm angegeben ist).
Vorträge auf Spendenbasis.

Wangener Begegnungsstätte
Ulmer Straße 347 · 70327 Stuttgart
begegnungsstaette@wangen-evangelisch.de

Mit den Öffentlichen U4, U9, U13 Haltestelle Marktplatz Wangen