Archive for Juli 26th, 2018

Am 28./29. Juli: Jubiläumswochenende 150 Jahre Straßenbahn in Stuttgart

Pressemeldung der SSB

Am Sonntag, 29. Juli, steigt auf der Gänsheide und auch im Straßenbahnmuseum in Bad Cannstatt eine bunte Jubiläumsschau zum Thema 150 Jahre Straßenbahn in Stuttgart. Die Stuttgarter Straßenbahnen AG (SSB) und der Verein Stuttgarter Historische Straßenbahnen (SHB) stellen rund 30 Fahrzeuge der SSB aus anderthalb Jahrhunderten vor, auf Schiene und Straße. Zunächst aber wird am Samstag, 28. Juli, die Haltestelle Charlottenplatz der Stadtbahn zum „SchauPlatz“: Die neue Dauerausstellung am Bahnsteig wird am Vormittag eingeweiht.

Ihr Thema ist die schon dreißigjährige Geschichte der Stadtbahn Stuttgart und das von seinen Anfängen her fast doppelt so alte Verkehrsbauwerk Charlottenplatz. Ort und Termin passen: Am 28. Juli vor 150 Jahren fuhr ab dem heutigen Charlottenplatz die erste Pferdebahn Stuttgarts.

Auch das Straßenbahnmuseum in Bad Cannstatt öffnet wieder seine Pforten: Die neue Dauerausstellung informiert nun über das Linien- und Streckennetz der SSB in früheren Zeiten, über den auch schon bald hundertjährigen Betriebszweig Omnibus und darüber, was es zu allen Zeiten bedeutete, Mitarbeiter eines solchen Verkehrsunternehmens zu sein.

An beiden Tagen zieht die Oldtimerlinie 23 zwischen Straßenbahnmuseum, Innenstadt und Ruhbank/Fernsehturm wieder ihre Runden. Zwischen Charlottenplatz und Straßenbahnmuseum kursiert die Sonderbuslinie A mit Busoldtimern. Vom Straßenbahnmuseum aus gehen Sonderbusse auf Tour, die den modernen Busbetriebshof Gaisburg der SSB ansteuern. Auf dem Freigelände des Straßenbahnmuseums wird eine Fahrzeugschau mit Exponaten aus dem SSB-Fahrpark gezeigt. Auch für das leibliche Wohl, musikalischen Hintergrund und Unterhaltung für Kinder ist gesorgt.

Korso von Alt und Neu beim Bubenbad

Zwischen Bubenbad und Heidehofstraße nehmen am Sonntag ab 11 Uhr zahlreiche SSB-Fahrzeuge aus allen Epochen Aufstellung und können in Ruhe betrachtet werden. Ab 12 Uhr setzten sich die Wagen nach und nach in Bewegung und rollen zum Eugensplatz, wo es dazu fachkundige Erläuterungen gibt. Die historischen sammeln sich anschließend am Straßenbahnmuseum. Es ist an beiden Tagen von 10 bis 17 Uhr kostenlos geöffnet. Für die Mitfahrt in den Oldtimerfahrzeugen zwischen Bubenbad und Eugensplatz oder weiter zum Museum werden Karten über Facebook verlost.

An beiden Jubiläumstagen können alle Inhaber eines ZeitTickets oder gültigen EinzelTagesTickets bis zu vier Personen kostenlos mitnehmen. Die SSB empfiehlt die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Für die Fahrzeugschau in der Gerokstraße liegt die Haltestelle Heidehofstraße der Linie 42  in der Nähe. Am Sonntagvormittag etwa von 10 bis 13 Uhr ist die Gerokstraße teilweise gesperrt. Der Straßenverkehr wird örtlich umgeleitet. Die Stadtbahnlinie U15 fährt in dieser Zeit über Bopser und Waldau. Für die Fahrgäste zwischen Eugensplatz und Ruhbank wird eine Ersatzbuslinie eingerichtet.

Weitere Informationen:
www.shb-ev.info
www.strassenbahnmuseum.com
www.ssb-ag.de

Am Sonntagvormittag Umleitung der Stadtbahnlinie U15 über Waldau – Ersatzverkehr mit Bussen – Halte Stafflenbergstraße und Bubenbad nicht bedient.
Für Autofahrer Gerokstraße teilweise gesperrt – Umleitung über Wagenburg-/Bussen-/Planckstraße.

Fotos, Blogarchiv

Untertürkheim – Radfahrer übersehen

Polizeibericht

Ein 53-jähriger Renault-Fahrer ist am Donnerstagmorgen (26.07.2018) in der Dietbachstraße mit einem 51 Jahre alten Fahrradfahrer kollidiert. Der Radler erlitt bei dem Zusammenstoß schwere Verletzungen und musste von Rettungskräften in ein Krankenhaus gebracht werden. Der 53-Jährige befuhr gegen 06.40 Uhr die Dietbachstraße in Richtung Fellbach. Auf Höhe der Hausnummer 120 fuhr er links an einem stehendem Lastwagen vorbei und benutzte dazu die Gegenfahrbahn. Hierbei kollidierte er mit dem entgegenkommenden Fahrradfahrer.

Foto, Blogarchiv Klaus

Stuttgart Ost – Fledermäuse im Schlafzimmer

Posted by Klaus on 26th Juli 2018 in In und um Gablenberg herum

Polizeibericht

Polizeibeamte waren in der Nacht zum Donnerstag (26.07.2018) in einer Wohnung an der Kniebisstraße für den Tierschutz im Einsatz. Eine 46-jährige Frau meldete gegen 02.00 Uhr, dass sich acht bis zehn Fledermäuse in ihre Wohnung im vierten Stock verflogen hätten und bat um Hilfe. Beim Eintreffen der Beamten flogen noch drei der Fledertiere umher. Mit Hilfe einer mitgebrachten Gardine gelang es den Beamten, die drei verirrten Zwergfledermäuse (lat. „Pipistrellus pipistrellus“) einzufangen und im Bereich der Klingenbachanlagen wieder in die Freiheit zu entlassen. Alle in Deutschland vorkommenden Fledermausarten sind nach dem Bundesnaturschutzgesetz streng geschützt und stehen auf der Roten Liste der vom Aussterben bedrohten Tierarten. Handlungsempfehlungen für derartige Fälle sind auf der Internetseite der Arbeitsgemeinschaft Fledermausschutz Baden-Württemberg www.agf-bw.de zu finden.

Symbolfoto, Blogarchiv

 

Stammtisch der CDU Stuttgart-Ost 1.08.2018

Sehr geehrte Damen und Herren,

Der Stammtisch der CDU Stuttgart-Ost im August findet am Mittwoch, den 01.08.2018 um 19:00 Uhr statt, wie üblich am ersten Mittwoch im Monat . Wir treffen uns wieder in unserem Stammlokal dem Café Muse-O in der Gablenberger Hauptstraße 130 direkt am Schmalzmarkt

Eingeladen sind alle Interessierten, eine Mitgliedschaft in der CDU ist nicht Voraussetzung.

Mit freundlichen Grüßen

Marion Kauck
Bezirksbeirätin und Pressesprecherin CDU Stuttgart-Ost

Foto, Blogarchiv Klaus

 

„Hochspannungsleitungen haben überregionale Bedeutung“

Posted by Klaus on 26th Juli 2018 in Allgemein

Netze BW bedauert OLG-Urteil zum Hochspannungs- und Hochdrucknetz in Stuttgart – Weiteres Vorgehen wird geprüft

Stuttgart. Mit Bedauern hat die Netze BW GmbH das heutige Urteil des Oberlandesgerichts Stuttgart zur Kenntnis genommen, wonach die wesentlichen Teile der Hochspannungs- und Hochdrucknetze für Strom und Gas in der Landeshauptstadt an die Stuttgart Netze GmbH zu übergeben seien.

Dr. Christoph Müller, Geschäftsführer der Netze BW, erklärte dazu: „An der problemlosen Übergabe der innerörtlichen Stromnetze vor zweieinhalb Jahren sieht man, dass wir mit neuen Konstellationen umgehen können. In der gemeinsamen Tochtergesellschaft Stuttgart Netze GmbH arbeiten wir seitdem gut mit den Stadtwerken Stuttgart zusammen. Aus unserer sachorientierten Sicht als Netzbetreiber haben Hochspannungs- und Hochdruckleitungen über- regionale Bedeutung und fallen deshalb nicht unter die städtische Konzession. Wir werden das Urteil jetzt im Detail prüfen und dann über weitere Schritte entscheiden. Zweifellos handelt es sich um eine Frage, die über Stuttgart hinaus von großer Bedeutung für alle Netzbetreiber ist.“

Im Auftrag der Netze BW GmbH

Freundliche Grüße
i.V. Hans-Jörg Groscurth
Konzernpressesprecher / Leiter Business Content Management
Kommunikation & Politik
EnBW Energie Baden-Württemberg AG

Foto, Blogarchiv Klaus

Wasserrohrbruch Neue Straße

Posted by Klaus on 26th Juli 2018 in In und um Gablenberg herum

Trotz Verbotsschild fahren laufend PKW und sogar LKW die Neue Straße hoch und kommen da wegen der Baustelle nicht weiter !

Jetzt mühsam umdrehen, oder die Grünblickstraße rechts aufwärts und die Gablenberger Hauptsraße wieder abwärts. Jetzt ist man eine Runde umsonst gefahren, weil man das Verbotsschild ignorierte. Ganz Schlaue fahren aus der Grünblickstraße hoch in die Albert-Schäffle Straße, was aber verboten ist ! Positiv für die Anwohner , eine himmlische Ruhe und fast kein Verkehrslärm wie damals 1955 als ich hierher gezogen bin.

Oldie

Fotos, Oldie, Basti

Info der VVS zur Buslinie 45: Aufgrund eines Wasserrohrbruches werden die Busse der Linie 45 zwischen den Haltestellen Gablenberg und Albert-Schäffle-Straße in beiden Richtungen umgeleitet.

Es werden alle Haltestellen regulär bedient, es kommt jedoch zu Verspätungen.
Bitte informieren Sie sich in der elektronsichen Fahrplanauskunft über die aktuellen Abfahrtszeiten und planen Sie mehr Reisezeit ein.
Dauer: voraussichtlich bis Freitag, 27. Juli 2018, 12:00 Uhr.

Stand 26.07.2018 13:59

Siehe auch einen Beitrag in der stuttgarter-zeitung.de/in-gablenberg-stuttgart-ost-aerger-ueber-autofahrer-nach-wasserrohrbruch

Motorrad-Klassikertreffen: Anmeldung jetzt möglich!

Posted by Klaus on 26th Juli 2018 in Oldtimer, Veranstaltungen - TV - Tipps - Kuriositäten
Motorrad-Klassikertreffen: Anmeldung jetzt möglich!

Für das 39. Motorrad-Klassikertreffen am Samstag, 6. Oktober, welches wie immer im Rahmen des „Großen Motorradwochenendes“ auf dem Freigelände des Technik Museum Sinsheim stattfindet, sind ab sofort Anmeldungen möglich! Das Anmeldeformular und die Teilnahmebedingungen sind auf der Website zum Treffen zu finden:39. Motorrad-Klassikertreffen

Foto,Blogarchi Klaus